wahscheinlich norovirus und nun keine Periode?

Ohje ich ahne wieder schlimmes.. Ich hatte am 19.september meine letzte periode und vom 15.-18. oktober hatte ich wahrscheinlich den norovirus, praktisch extremen durchfall... sonst habe ich einen relativ genauen zyklus von 28-30 tagen, die zeit ist nun vorbei und nichts passiert.. was ansich ja nicht schlimm wäre wenn ich nicht erst 17 Jahre alt wäre und nicht im Februar eine Fehlgeburt gehabt hätte.. mein Freund und ich wohnen zusammen bei meiner Mutter und meinem Stiefpapa und haben ausnahmslos IMMER mit kondom verhütet, die pille nehme ich schon seid letztem Jahr nicht mehr. ich weiß nicht ob es daran liegt das ich krank gewesen bin ich finde dazu nichts im internet.. alles andere an faktoren die das hervorbringen könnten kann ich guten gewissens sagen das das nicht sein kann, kein stress kein schlafmangel ect.

das problem wäre das ich das irgendwie meiner mutter beibringen muss da ich ja demzufolge zum 2. mal schwanger wäre... zufall wird sie mir nicht abkaufen obwohl es dann einer wäre x.x

könnt ihr mir sagen woran das evtl. noch liegen könnte oder ich wirklich den unangenehmen gang zum frauenarzt mal wieder in kauf nehmen muss (ich weiß das ich das sowieso muss wenn sichs nicht ändert!) 100% kann mir das sowieso keiner sagen das weiß ich, aber ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen!

achja beor ichs vergesse, sämtliche ss anzeichen haben sich meiner meinung noch nicht so zeigen lassen andenen man etwas merken könnte, war aber im februar auch nicht so ausgeprägt.

Frauenarzt, Frauenheilkunde, Periode, Schwangerschaft, schwangerschaftstest
2 Antworten
langsam mit den nerven am ende:-(

hallo mädels , ich bin heute 18+6 ssw und zur zeit geht es mir absolut bescheiden! kurz zur vorgeschichte, bin übergewichig, habe eine faktor v mutation, vor der ss litt ich ab und zu unter herzrasen und herzrythmusstörungen (herzstolpern), habe wirbelblockaden in hals und brustwirbelsaule und leide seit jahren unter hohen blutdruck, welcher mit betablockern behandelt wurde. naja, nun macht mir seit ein paar wochen folgendes extrem zu schaffen, herzrasenattacken, mit fast ständigen herzstolpern, ich war beim kardiologen, der sagte das ich unter einem dauerhaften zu hohen puls leide (24 h ekg), welcher behandelt werden müsste, aber durch die ss macht man das erst wenn es noch schlimmer werden sollte. dieses herzrasen und stolpern, ist in verbindung mit kurzatmigkeit, was mir angst macht und mir wirklich den letzten nervt raubt, der ganze tag dreht sich zur zeit um diese blöden symtome. ich kann meine ss zur zeit absolut nicht genießen!!! ich nehme zur zeit, betablocker, clexane spritz ich (faktor v mutation), nehme ein zusatzpräparat gegen herzprobleme, mit magnesium usw. habe am 31.10. sogar einen termin beim homöopathen gemacht, in der hoffnung das er mir hilft! ich habe im moment wirklich angst, vor der kleinsten körperlichen anstrengung, weil das dann alles noch viel schlimmer wird, zweisamkeit fällt zur zeit auch völlig flach, das nagt alles ziemlich an meiner substanz!!! wer hat ähnliches erlebt, oder hat gerade ein ähnliches problem? oder hat tipp die geholfen haben? freu mich auf antworten !!! lg

herzstolpern, Schwangerschaft, Herzrasen
1 Antwort
Schwanger? Schilddrüse,oder doch verrückt?

Hallo alle zusammen

Seit heute bin ich Mitglied. Ich komme aus HH,bin 26, heiße Teresa und bin glücklich verheiratet.

Seit 16 Jahren bekomme ich immer regelmäßig meine Tage. Meist nach 28 Tagen,zur gleichen Uhrzeit fur 6-7 Tage. Es war nie,dass sie mal eher kam,geschweige denn später,das passierte nie. Ich nehme L-Thyroxin 100 seit 12 Jahren wg. Hashimoto. Und wie gesagt.nie hatte ich irgendwelche Zyklusprobleme. Nun war es bei meiner letzten Periode so, am 23.08.12,dass sie 1 Tag verspätet kam und nur 4 Tage schwach blieb. Jetzt sollte sie eig.am 19.09.12 kommen,aber außer die typischen **Unterleib - und Rückenschmerzen**** ist da nix von der Periode zu sehen. Am 6.8.12,lt. Kalender die fruchtbare Zeit,hatten wir ungeschützen GV. Wir verhüten sonst nur mit Kondom und Kalender,da ich aufgrund meiner Herzfehler und einer Thrombose keine Hormone nehmen darf.

Nun meine Frage,kann das nun alles von der Schilddrüse kommen,oder vllt erste Anzeichen einer SS?! Ich weiß,dass ihr keine Ärzte seid,aber vllt hatte das ja jm auch so,oder es ist bekannt. Habe gestern einen SST gemacht von Rossmann so einen Stick. Da kam erst ein roter Strich und nach 2 Minuten hinter dem roten ein lila Strich. Ist das positiv?? Muss der :-"positive" Strich nicht vor dem Kontrollstrich sein??? Ich werde noch verrückt.... Es war so ein Pappstreifen und keiner aus Plastik mit Kappe..

Liebe Grüße

Baby, Schilddrüsenunterfunktion, Schwangerschaft
1 Antwort
Schwanger?Periode sehr sehr schwach!

Guten Morgen Hab mich gerade mal fix hier im Forum angemeldet und hoffe ,dass ich das jetz mit dem Frage stellen hinbekomme und nicht im falschen Themenbereich poste :D Kurze Info: Ich nehme die Pille jetz knapp 1Jahr nicht mehr, meine Periode war immer gleich stark....möchte noch keine Kinder, bin 24 Jahre alt.

Meine Periode im Juli hat am 20./21.Juli circa begonnen... Und am 28 .Juli hatte ich Sex natürlich geschützt mit Kondom allerdings haben wir erst nach dem Spaß gemerkt dass das Kondom abgelaufen war ...Im Kondom war alles drin es ist nicht gerissen oder verrutscht...Allerdings sind Spermien ja nicht groß und wenn es so ein kleines Lich war dass wir nicht gesehen haben?! Ja dumm gelaufen das war mir ne Lehre fürs Leben!!!!ich habe mich seitdem ich das wusste schon verrückt gemacht.... Jeden Tag der Gedanke schwanger ja oder nein? Habe durch die Pille nie auf meinen Zyklus geachtet bin dann von 28. Tagen ausgegangen....Meine Tage hätten ja demnach circa am 19.Juli kommen sollen... Natürlich kamen sie nicht...Ich total panisch natürlich sofort Schwangerschaftstests geholt und Termin beim Arzt gemacht.... Insgesamt habe ich jetz+den Urintest beim Arzt 5 Test gemacht alle negativ.... Gestern morgen habe ich den 5.Test gemacht und gestern habe ich eine minimale Blutung bekommen...normal ist meine Periode immer stärker das macht mir jetz irgendwie Angst... Bin ich doch schwanger? Hatte mich schon so gefreut, als sich meine Periode angemeldet hat. Diese Blutung könnte meine Periode sein wenn ich einen Zyklus von 35 Tagen hätte....mir is klar dass ihr keine Ferndiagnosen stellen könnt wahrscheinlich stell ich die Frage einfach zu meiner Beruhigung und hoffe auf Erfahrungen von euch ;)

Periode, schwanger, Schwangerschaft
1 Antwort
Symbicort oder Junik in der Schwangerschaft

Hallo!!!

Ich bin Asthmatikerin seit meinem 5. Lebensjahr, bin mittlerweile 37 Jahre alt. Jedenfalls nehme ich seit 1996 Symbicort 1-0-1 und komme damit sehr gut zurecht. Habe es Anfangs zweimal versucht eigenhändig abzusetzen, weil ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden konnte Cortison zu nehmen, aber das ging mächtig in die Hose. Der Körper ist also wunderbar drauf eingestellt.

Ich habe bereits eine Tochter, diese ist 2003 geboren, damals in der Schwangerschaft sagte mein Lungenfacharzt mir, ich könnte Symbicort weiter nehmen 1-0-1, es würde dem Kind überhaupt nicht schaden. Und es hat auch wunderbar geklappt, meine Tochter ist kerngesund und die Schwangerschaft verlieft einwandfrei!

Nun bin ich schwanger, gerade am Anfang, 5. Woche. Gestern war ich bei ihm und irritiert, als er mir sagte, ich solle das Symbicort nicht mehr nehmen, sondern jetzt Junik 100. Irgendwas mit der Gebärmutter hat er gesagt und da könnte es zu Frühgeburten kommen durch das Symbicort.

Stimmt das so? Ich hatte es ja damals auch genommen. Klar, ich war jünger, aber ist das echt so gefährlich.

Bin so schön damit eingestellt, würde ich etwas merken von der Luft her, wenn ich jetzt Junik nehme? Ich sollte dann 2-0-2 nehmen. Bin mir aber nicht sicher und wollte mir deshalb mal eine zweite Meinung holen.

Ach so, ich hatte letztes Jahr 3 Fehlgeburten, kann das damit zusammen hängen? Das ich Symbicort weiter genommen habe?

Ich wäre Ihnen SEHR dankbar über eine Antwort!!!!

Eine ratlose schwangere Mutti :-)

Medikamente, Ernährung, Asthma, Schwangerschaft
2 Antworten
Pille während der Tage nicht genommen - Schwangerschaftsrisiko?

Guten Abend ihr Lieben,

ich nehme seit mehreren Monaten die Minipille Microlut. Diese muss ich punktgenau und durch nehmen. Letztes Wochenende habe ich einen kurzen Wochenendurlaub gemacht und die Pillenpackung dummerweise zuhause vergessen. Eine neue zu holen kam ohne Rezept leider auch nicht in Frage, also konnte ich die Pille Freitag, Samstag und Sonntag nicht nehmen. Da ich gerade meine Tage hatte (oder jedenfalls leichte Blutungen) und die Pille ja auch vorher noch genommen hatte, waren mein Freund und ich im Eifer des Gefechts der Ansicht, ich sei genug geschützt. Leider bin ich mir da im Moment nicht mehr so sicher, da mein Zyklus sehr kurz zu sein scheint - ich habe ca. 3-5 Tage Blutungen, dann ca. 7-9 Tage Pause, dann wieder Blutungen - und die fruchtbaren Tage somit schon während der Tage hätten beginnen können. Ich hatte an jedem der drei Tage ungeschützten Verkehr mit meinem Partner... Nun zu meiner Frage: Ist mein Zyklus wirklich so kurz und vor allem, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich schwanger geworden bin? Sollte ich einen Frühtest machen und wenn ja wann?

Ich hoffe mir kann jemand helfen und bitte keine Moralpredigt, ich weiß selbst, dass das keine Glanzleistung war, doch der Mythos, dass man während der Tage nicht schwanger werden kann, erschien mir logisch.

Liebe, hoffnungsvolle Grüße

Sayara

Pille, Schwangerschaft
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaft

Schwangerschaft - Neue und gute Antworten