Diabetes mit 16?

Ich habe vor etwa ein halbes Jahr das Medikament Seroquel Prolong genommen.Dann wurde es wegen der starken Nebenwirkungen abgesetzt.Seitdem leide ich unter einem ständigen Flattergefühl,meine Hände zittern oft.Ich habe oft das Gefühl auf dem Boden zusammen zu sinken und dass mein Körper in ein Zittern verfällt.Das verschlimmert sich,wenn ich viel Zucker zu mir nehme.Ich habe eine zeitlang darauf geachtet,dass ich kaum oder keinen Zucker zu mir nehme,bis mir irgendwann extrem schwindelig wurde.Dann habe ich Schokolade gegessen und der Schwindel hat sich schnell gegeben,das Flattergefühl hat aber wieder eingesetzt..Ich war am Freitag bei der Blutabnahme,da meine Eisenwerte kontrolliert werden mussten.Meine Ärztin will nun auch den Zuckerspiegel überprüfen.Kennt jemand diese Sypmtome? Das habe ich wirkich erst seitdem ich das Medikament bekommen habe.In den Nebenwirkungen steht,dass Seroquel Proloon eine bestehenden Zuckerkrankheit verschlimmern oder sogar eine auslösen kann,gerade bei Kinder.Das Medikament wird für unter 18-jährige nicht empfohlen.Trotzdem musste ich es nehmen,wegen meines Leistungsabfalls in der Schule.(heute ist raus,dass das nur mit meiner Anämie zusammenhing und das Antipsychotikum Seroquel Prolong total überflüssig war und mir mehr geschadet als geholfen hat.) Ich bin erst 16,mein Körper ist seitdem ruiniert und ich habe mich hier registriert,um mir eure Meinung dazu anzuhören.LG.Anna

Medikamente, Diabetes, Zuckerkrankheit
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Medikamente