Reiseapotheke - dm-Brausetabletten bei Durchfall - Erfahrungen?

Hallo! Ich bereite gerade meine Reiseapotheke vor. Da möchte ich auch gerne etwas gegen Durchfall mitnehmen, weil mein Magen-Darm-Trakt ohnehin schon angegriffen ist und ich vor 3 Jahren am selben Urlaubsziel auch einige Tage Durchfall hatte.

Jetzt bin ich in der letzten dm-Zeitschrift zufällig auf ein neues Produkt gestoßen, das für die Reiseapotheke empfohlen wird und "Durchfall akut" heißt.

Das sind Brausetabletten mit Orangengeschmack und auf der Verpackung steht: "Medizinprodukt - zur Behandlung von akutem Durchfall, - mit Elektrolyten, hilft beim Ausgleich von Salz- und Flüssigkeitsverlust, - auch für Kleinkinder; klinisch geprüfter Wirkstoff."

Ich finde das hört sich doch erstmal ganz gut an, dachte mir, das könnte vielleicht eine Alternative sein, weil ich Kohletabletten einfach ekelig finde. Ich habe dann mal eine Packung mitgenommen (weil meine Eltern sowieso auch was brauchen).

  • Erste Frage: Kennt jemand von euch zufällig dieses Produkt? http://www.dm.de/cms/servlet/segment/de_homepage/dasgesundeplus_home/dgp_produkte/dgp_produkte_pharma/dgp_produkte_pharma_magen_darm_verdauung/194396/das-gesunde-plus-durchfall-akut.html;jsessionid=9E2EAD1E9AD96578708A9295105093F4.hpworker1

Ich habe mir dann auch mal die Packungsbeilage durchgelesen. Da steht u.a. folgendes:

"Wie wirkt Das Gesunde Plus Durchfall akut?

Das Gesunde Plus Durchfall akut ist ein natürliches Produkt zur Behandlung von akutem Durchfall. Es besitzt eine Zweifachwirkung und fördert die schnellere Genesung...

... Durchfall akut enthält ein Tonmineral, das eine hohe Bindungskapazität für durchfallverursachende Substanzen wie Toxine, Viren und Bakterien besitzt.

Es bildet einen Film auf der Darmschleimhaut und schützt diese somit vor Kontakt mit den durchfallverursachenden Substanzen.

Die Elektrolyte ... helfen zusätzlich, die durch den Durchfall bedingten Mineralstoffverluste wieder auszugleichen.

...

Es wirkt rein physikalisch, der Wirkstoff wird nicht vom Körper aufgenommen oder verstoffwechselt und unverdaut auf natürliche Weise vom Körper ausgeschieden."

Da steht aber auch, dass man das nicht nehmen soll, "wenn sie gleichzeitig andere Medizinprodukte oder Arzneimittel nehmen"

  • Und da kommt meine zweite Frage: Das verstehe ich nicht so ganz, da ja auch drin steht, dass es nicht vom Körper aufgenommen und nicht verstoffwechselt wird. Dann kann es doch eigentlich gar nicht zu Wechselwirkungen kommen, oder? (Falls das hilft, ich nehme regelmäßig Valoron 50/4 mg (1x1), Pantoprazol 20 mg (1x2) und Motilium 10 mg (3x1))

Dürfte ich die Brausetabletten dann wirklich nicht nutzen?

Wäre super, wenn ihr mir zu den zwei Fragen was sagen könntet, da mein Hausarzt noch im Urlaub ist und erst kurz bevor ich fahre wieder da ist.

Danke!

Reise, Medikamente, Magen, Durchfall, Magen Darm, Nebenwirkungen, Reiseapotheke, Wechselwirkung
1 Antwort
häufiger Juckreiz

Hallo zusammen! In den letzten Tagen leide ich vermehrt an einem Juckreiz der Haut. Ich bin ständig am kratzen. Hauptsächlich jucken bei mir die Arme und Beine und ab und an auch der Bauch, ganz selten auch der Rücken. Es ist aber an keiner der Stellen irgendwas zu sehen...

Und dabei ist es dann auch egal, ob ich gerade frisch geduscht bin, oder noch unter der Dusche stehe, egal ob morgens, mittags oder abends.

Eine bekannte Allergie habe ich nicht, auch keine Hautkrankheit. Ich habe auch kein neues Waschmittel verwendet o.ä.

Im Frühjahr hatte ich das schonmal, dass es mich oft gejuckt hat, allerdings nicht ganz so schlimm wie jetzt. Damals hatte ich erhöhte Leberwerte (warum konnte nicht geklärt werden). Da sagten die Ärzte aber, dass der Juckreiz ein typisches Symptom bei Leberproblemen wäre. Die Werte sind dann aber wieder runter gegangen (und der Juckreiz war dann auch irgendwann weg). Als ich vor 4 Wochen im Krankenhaus war, wurde mir auch häufiger mal Blut abgenommen, aber da hat keiner der Ärzte davon gesprochen, dass die Werte wieder irgendwie zu hoch wären. Das wäre sonst natürlich eine Erklärung, kann ich im Moment aber leider nicht abklären lassen, da mein Arzt (mal wieder) im Urlaub ist.

Bei meinem Magenmittel (Pantoprazol) steht das zwar bei den Nebenwirkungen, aber das nehme ich schon seit langem und hatte nie irgendwelche Probleme. Oder könnte das sein, weil ich das jetzt von einem anderen Hersteller habe als sonst? Die Zusammensetzung ist aber genau gleich.

Woher kann den sonst so ein Juckreiz kommen? Habt ihr eine Idee? Leider ist mein Arzt erst in der Überwoche wieder da. Da ich danach dann aber selber wegfahre, würde ich gerne, wenn möglich, jetzt schon was gegen das Jucken machen.

Danke und viele Grüße

Haut, Medikamente, Juckreiz, Leber, Nebenwirkungen, Jucken
4 Antworten
Hashimoto Th. : Mit L - Thyroxin alles klar?

Hallo Mit - Betroffene mit Hashimoto Th. Fast jeder nimmt L - Thyroxin als Mittel der Wahl, so weit so gut? Wenn ich die Antworten hier so lese sind die Erwartungen an L-Thyroxin mitunter sehr hoch. Das Mittel soll eine Krankheit in Schach halten, aber nicht heilen, über deren Ursache aber noch ziemliche Unklarheit herrscht. Die Hoffnung hängt sicher bei den meisten am besagten Mittel. Ein TSH-Wert von 1 wird zum Ideal. Ist L-Th. das Wundermittel, das mit der richtigen Dosierung die Krankheit aufhält, Arteriosklerose und Plaque in den Arterien sowie Haarausfall verhindert und für Wohlbefinden sorgt, wenn nur die Dosierung stimmt? Ehrlich gesagt, ich habe da meine Zweifel, zumal die Ärzte und Fachärzte selber unsicher sind, was den unterschiedlichen Aussagen zu entnehmen ist. Tatsache ist, das mit dieser Krankheit Riesengeschäfte zu machen sind mit Dauer-Patienten, für die Pharmaindustrie, die Ärzte und die Labore. Ist die Hashimoto Th.wirklich immer unheilbar und : handelt es sich immer um Hashimoto was der Arzt im Sonographen sieht und / oder die Laborwerte zeigen? Mich würde z.B. auch interessieren, ob es unter euch auch jemanden gibt, dessen Schilddrüse sich im Laufe der Zeit positiv verändert hat und der darüber berichten mag. Viele Fragen zum Nachdenken für mich und euch. Wer will, mag gerne antworten. Vielleicht habe ich auch einiges in meiner Skepsis übersehen. Schönen Sonntag noch allen.

Medikamente, L-Thyroxin
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Medikamente

unterfunktion der schilddrüse

2 Antworten

Richtiges Medikament?

9 Antworten

Macht mein Arzt einen Fehler wenn er mir Nitrazepam(Schlafmittel) verschreibt?

3 Antworten

Welche Alternativen gibt es bei Grippe zu Antibiotika?

9 Antworten

Teufelskralle - welches Medikament?

2 Antworten

Kein Schorf nach Sturz bei Marcumar einnahme

3 Antworten

zu viel Magensäur

1 Antwort

blasendruck seit antidepressiv einnahme

2 Antworten

Augenspray

2 Antworten

Medikamente - Neue und gute Antworten