Weicher Stuhl und Bauchkrämpfe durch Ernhärungsumstellung?!

Hey Leute!

Hab seit gestern meine Ernährung umgestellt. Weniger Schoko und vor allem Ballasstoffe (wegen Verstopfunge). Gestern ging an Stuhl fast gar nichts.

Heute habe ich seit Mittag Bauchkrämpfe, Übelkeit (die aber seit 4 Stunden wieder weg ist) und Stuhldrang. Ich habe immer das Gefühl nicht völlig entleert zu sein. Der Stuhl selber ist eher weicher (nicht flüssig) und (sorry für die Beschreibung) eher keine Wurst, sondern immer so "Stückchen". Ich habe auch Bauchkrämpfe im Unterbauch - mittig. (Das müsste Enddarm sein oder?). Sonst fühle ich mich nicht krank. Hab kein Fieber oder sonst was. Blut oder schleim ist auch nicht im Stuhl.

Zudem muss ich sagen dass ich heute den ganzen Tag aufgeregt bin, weil ich heute Abend alte Freunde wieder treffe..zumindest hatte ich das vor...hab etwas Angst auf die Toilette zu müssen.. Zudem habe ich auch noch starke Blähungen (nichts neues, nehme Lefaxin). Aber es ist ziemlich lästig!

Was könnte außer Ernährung und Stress noch dahinter stecken? Ich meine Gesundheitliches?! Darminfektion? Bakterien? Parasiten? oder vielleicht Reizdarm?

Bitte um Rat!

PS: Habe seit 2 Jahren Probleme mit Magen-Darm. Eher mit Darm. Früher hatte ich öfters Durchfall (vor 2 Jahren). Jetzt ganz ganz ganz selten (1x im Jahr vielleicht). Jetzt eher Verstopfung. Blut-Ultraschall von den Organen war das letzte mal im Jänner. Alles ob.

lg

Ernährung, Darm, Magen, Körper, Menschen, Psyche, Organe, Stuhl, Stuhlgang
2 Antworten
(blöde) frage bezüglich verstopfung und so!

Hey Leute! Ich hab ne ziemlich blöde Frage, aber trotzdem mach ich mir Sorgen. Ich hab hin und wieder Verstopfungen (eh nichts neues). Manchmal komplett normaler Stuhlgang, manchmal Verstopfungen (wenn mans überhaupt so nennen kann). Ich habe jeden 2. bis 3. Tag Stuhlgang. Manchmal bis zu 3x am Tag, da ist es wunderbar. Aber heute z.b. hat ich 2x Stuhlgang und beim 3. mal sehr wenig. Egal. Auf jeden Fall musste ich halt wieder pressen. Das mache ich so ca. 2 min. lang (sorry falls ich das ziemlich blöd erkläre) und dann habe ich immer ein ziehen in der Blasengegend. Ist das sehr schlimm? Bzw. warum ist das so? Ich mache mir immer solche Sorgen das meine Blase dann irgendeinen Schaden hat wegen dem oder so. Ich habe in den letzten 6 Monate auch schon viele Untersuchungen gemacht (Blutbild, EKG, Lunge, Ultraschall von Niere-Blase-Leber-Galle-Milz-Bauchspeicheldrüse und Magen, Harntest sehr oft und 3x Gyn. wo ich immer nen Pilz hatte und 1x sogar Bakterien, die dann aber wieder weg waren und der Pilz auch fast. Es war sonst alles immer ohne Befund. Voriges Jahr hatte ich sogar ne Stuhlprobleme wegen okkulten Blut abgegeben, auch ohne Befund). Ich tippe einfach auf Verstopfungen oder Reizdarm oder so. Bin 17.

Aber kann die Blase da irgendwelche Schäden haben oder so? Ich hab auch manchmal so nen Druck im Kopf nach dem Pressen?

Danke im Voraus!

lg

Darm, Magen, Blase, Körper, Medizin, Verstopfung, Obstipation
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Körper

Wie kann ich erkennen, ob mein Körper übersäuert ist?

5 Antworten

Wie stellt man fest, dass der Körper übersäuert ist?

3 Antworten

Isolierte Kohlenhydrate/ Diabetes/ Gluten

2 Antworten

Nase läuft durchgehend ?

2 Antworten

Körperliche und Psychische Beschwerden.

6 Antworten

Schwindel, Knie zittern, manchmal Übelkeitsgefühl: Welche Krankheit kann es sein? Kann es auf das Herz gehen?

1 Antwort

vorhaut problem

4 Antworten

Rege mich viel zu schnell auf und lasse es sofort ausaten, woran liegts? Wie kann ich es ändern?

1 Antwort

Sind solche Brüste normal?

3 Antworten

Körper - Neue und gute Antworten