Welche Generika sind wirklich gleich wirksam wie Lyrica?

Bisher hat der Patient bei einer Tagesdosierung von 2x150 mg Lyrica einen relativ stabilen Zustand seines CRPS (M. Sudeck) in beiden Beinen. Er kann seinen Alltag meistern. Bei einem Auswechseln in das erste Generikum (Pregabalamin von TAD) und dann auch beim zweiten Generikum von Hexal ergeben sich Wirkverluste von ca. 25 - 30 % und dann nach 3 Wochen eine krasse Verschlechterung des Morbus Sudeck bzw. CRPS in beiden Beinen. Der Patient käme beim Weiterführen der Generika vermutlich in den Rollstuhl. Nach 60 Tagen Generika bekommt er wieder Lyrica mit einem besonderen Vermerk des Apothekers auf dem Rezept (ca. so:"wegen pharmazeutischer Bedenken muss der Patient Lyrica bekommen"). Die Rezepte laufen immer 50 Tage. Erst nach ca. 70 Tagen Lyrica hat der Patient wieder den ursprünglichen Zustand erreicht. Man kann ihm also nicht zumuten, alle Generika nacheinander auszuprobieren, da sich der Sudeck evtl. so krass verschlechtert. Es dauert dann wieder mindestens die gleiche Zeit, bis wieder Normalzustand erreicht wird. Welche Möglichkeiten haben die Ärzte, ihm in diesem Fall doch das Lyrica zu verordnen, ohne dass der Arzt, der Apotheker oder der Patient in Regress genommen werden? Welche Dokumentationspflichten hat der Arzt oder was muss genau auf dem Rezept stehen. In diesem Fall hat der Patient BEdenken, in Regress genommen zu werden (Auskunft d. Apothekers). TAD gibt übrigens zu, dass so starke Verunreinigungen in dem Generikum sein können, die Wirkverluste bis zu 30 % machen können.

Generika, Lyrica
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Generika

Seriöse Generika Onlineapotheken?

12 Antworten

Welche Generika sind wirklich gleich wirksam wie Lyrica?

3 Antworten

Kann man von einer originalen Pille einfach auf das Generikum umsteigen?

2 Antworten

Wieso wirken Generika anders?

5 Antworten

Gibt es einen Unterschied zwischen Generika und Analogpräparaten?

2 Antworten

Wann verschreibt der Arzt ein Original- Medikament

3 Antworten

Sind teure Arzneimittel besser als günstige?

4 Antworten

Generika in der Apotheke verlangen?

2 Antworten

Darf die Krankenkasse den Hersteller des Medikamentes vorschreiben?

3 Antworten

Generika - Neue und gute Antworten