Gesund Ernähren bei Magenproblemen und auch Zunehmen... geht das?

war die letzte zwei Jahre in einem Internat und habe extrem ungesund gelebt.ich bin aufgestanden und runter in den Frühstücksraum gegegangen. Dort habe ich mir ne weiße Semmel mit schön viel Nutella geschmiert. Dazu ein Automaten Kakau. In der Schule habe ich mir eine Cola Nach der ersten Stunde habe ich mir einen HotDog gehold. .Zwischen durch mal was Süßes und Kaffe. Nach der Schule entweder einen Döner geholt oder ein Fertiggericht gemacht. Am Nachmittag habe ich mich von Chips und Keksen ernährt Am Abend gabs meist Pizza Ein bis zwei Mal unter der Woche bin ich in die Disco gegangen und hab ordendlich geschüttet und geraucht. Und am nächsten Tag dann wieder das selbe. Dazu kam auch noch das ich das Internatsleben meine Zimmerkollegen und meine Eltern das sie mich dort hingeschickt haben gehasst habe. Weg von meinen Freunden und der verdrauten Umgebung. Ich hatte schwere Depressionen und mir gings einfach sch...!Nach dem ersten Halbjahr fingen dann die Bauchschmerzen an später dann Sodbrennen,Blähungen,Durchfall. Doch anstatt mein Leben umzustellen nahm ich Medikamente und mein HA hat mir sogar Antibiotika verschrieben weil ich angeblich Helikobakter Bakterien gehabt hätte. Mir gings von Tag zu Tag schlechter und es gab keinen Ausweg, ich wurde immer kranker und komischer weiße auch dünner. jetzt will ich mich gesund ernähren und wieder gesund werden.und auch zunehmen .,,,

Ernährung, Magen, Essen, Probleme
3 Antworten
Bauchschmerzen seit fast 3 Monaten durchgehend´?

hab seit ca 3 monaten chronische Bauchschmerzen die sich meißt nach dem essen verschlimmern :-(

allerdings sind sie dauernd da aber eher schwach

ich hab jetzt einen LactoseTest machen lassen der auch recht negativ war(körper nimmt es an aber nach getränk wurde mir schlecht)

auch wenn ich was trinke hab ich kurz so ein übelgefühl egal was ich trinke...(wie beim Lac.test) und genauso ergeht es mir auch nach dem essen

Magenspiegelung auf Heliobakter Test auch negativ

mein arzt meint schon es sei psychich aber ich weiß dass ich keine psychichen probleme habe ich glaub einfach er weiß nicht mehr weiter und schiebt es dann dadrauf. ich habe in den monaten kein einziges mal mich übergeben oder durchfall gehabt (ok villeicht 1 mal ;-)) aber sonst nur diese schmerzen mit dauernden Darmgeräuschen und auch blähungen..

oh aproros:wenn ich zb bisschen rumlaufe (minimal halbe stunde) wird es bisschen besser allerdings nach sport wie joggen leide ich wie sonstwas. meißt wird es auch besser wenn ich etwas mit meinem freund unternehme (wenn ich mich recht drann erinner fingen die schmerzen 2wochen danach an nachdem wir zsm kamen) ob das was damit zu tun hat?gibts sowas?t

ps:ich habe einen nüchternblutzucker von 63 (weiß nicht ob es relevant ist)

und ne ich bin nicht schwanger

schmerzen: oberbauch mitte (bissl überm nabel) wird bei zb draufdrücken schlimmer

Schmerzen, Darm, Magen, Essen, Bauchschmerzen, Körper, Übelkeit
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Essen

Seit einiger Zeit wird mir übel und meine Zunge brennt sobald ich länger als 1-2 Stunden nichts esse. Nachdem ich gegessen habe ist es wieder besser. Wieso?

1 Antwort

Erbrechen nach dem essen

2 Antworten

Was hilft akut am besten bei Sodbrennen?

6 Antworten

Wie verhindert man es bei einer Facialisparese, sich auf die Backe zu beißen und Aphten zu bek

2 Antworten

Wo bekomme ich Glutamatfreie Produkte her?

2 Antworten

Ab welchem Alter Plätzchen für Kinder?

6 Antworten

Ohne Frühstück mehr Hunger über den Tag verteilt?

4 Antworten

Was können die Ursachen für wässrigen Durchfall sein?

1 Antwort

Wie lange nach Backenzahn Entfernung kann man nichts essen?

4 Antworten

Essen - Neue und gute Antworten