Gesund Ernähren bei Magenproblemen und auch Zunehmen... geht das?

war die letzte zwei Jahre in einem Internat und habe extrem ungesund gelebt.ich bin aufgestanden und runter in den Frühstücksraum gegegangen. Dort habe ich mir ne weiße Semmel mit schön viel Nutella geschmiert. Dazu ein Automaten Kakau. In der Schule habe ich mir eine Cola Nach der ersten Stunde habe ich mir einen HotDog gehold. .Zwischen durch mal was Süßes und Kaffe. Nach der Schule entweder einen Döner geholt oder ein Fertiggericht gemacht. Am Nachmittag habe ich mich von Chips und Keksen ernährt Am Abend gabs meist Pizza Ein bis zwei Mal unter der Woche bin ich in die Disco gegangen und hab ordendlich geschüttet und geraucht. Und am nächsten Tag dann wieder das selbe. Dazu kam auch noch das ich das Internatsleben meine Zimmerkollegen und meine Eltern das sie mich dort hingeschickt haben gehasst habe. Weg von meinen Freunden und der verdrauten Umgebung. Ich hatte schwere Depressionen und mir gings einfach sch...!Nach dem ersten Halbjahr fingen dann die Bauchschmerzen an später dann Sodbrennen,Blähungen,Durchfall. Doch anstatt mein Leben umzustellen nahm ich Medikamente und mein HA hat mir sogar Antibiotika verschrieben weil ich angeblich Helikobakter Bakterien gehabt hätte. Mir gings von Tag zu Tag schlechter und es gab keinen Ausweg, ich wurde immer kranker und komischer weiße auch dünner. jetzt will ich mich gesund ernähren und wieder gesund werden.und auch zunehmen .,,,

Ernährung, Magen, Essen, Probleme
Mit diesem Gewicht will ich nicht mehr weiterleben. Bitte helft mir! Ich muss ganz viel abnehmen!

Seit 15 Jahren versuche ich abzunehmen und ich schaffe es einfach nicht. Unter der Woche hat es manchmal ganz gut geklappt, habe auch schon mal 30 Kilo abgenommen, mich danach aber wieder gehen gelassen, so dass ich alles und noch mehr wieder zugenommen habe. Wenn ich unter der Woche was abgenommen hatte, habe ich am Wochenende wieder einige Bier, Sekt oder Metaxa-Cola getrunken und habe somit wieder alles zugenommen, was ich unter der Woche abgenommen hatte. Heute wog ich 138 Kilo. Ich bin weiblich und 41J.alt. Ich will so nicht mehr weiterleben!Ich habe beschlossen, dass ich jetzt ganz auf Alkohol verzichten werde.Ich möchte zum Frühstück 2 Vollkornbrote mit Putenbrust oder mageren Käse essen, Mittags Fisch mit Gemüse oder Salat, am frühen abend 2 Früchte.Damit habe ich schon oft gut abgenommen, es aber nie lange durchgehalten und immer alles wieder zugenommen.Ich möchte wenigstens auf 99 Kilo kommen (wenigstens unter 100 Kilo!!!!). Dann hätte ich zwar auch noch starkes Übergewicht bei einer Größe von 1,67 m, aber ich wäre doch nicht mehr so fett wie jetzt. Aus Kummer und Sorgen habe ich immer und immer mehr gegessen, so dass ich so dick wurde. Ich halte dieses große Gewicht aber schon 15 Jahre und ich habe, wenn es auf die 140 Kilo zu ging immer rechtzeitig die Bremse gezogen. Was soll ich tun um endlich durchzuhalten?Es geht mal 2-3 Wochen, danach gebe ich meistens auf :-(

Diät, abnehmen, Ernährung, Nahrungsmittel, Übergewicht, adipositas, Gewicht, Lebensmittel

Meistgelesene Fragen zum Thema Ernährung