Altersvergesslichkeit oder Vorboten auf Alzheimer etc.?

Hallo an alle, vielleicht hat jemand hier (leider) Erfahrungen mit dem Thema. Oder kennt sich medizinisch sonst etwas damit aus.

Folgender Fall: Mann, Ende 70. Intelligenter und noch echt fitter Mann. Er hat leichte Epilepsie. Daher war er vor 1Jahr im CT und Gehirnströme usw. untersucht. Er hatte nichts und alles scheint super zu sein.

Neulich: Er kocht und hat sich am Vorabend das Rezept und schon alle Zutaten hin gerichtet. Das Rezept kennt er auswendig und kann es wie im Schlaf. Am nächsten Morgen kommt er in die Küche. Er weiß nicht was die Zutaten sollen. Seine Frau erklärt es ihm in aller Ruhe und bekommt natürlich Angst. Er hat einen leeren und uninteressierten Blick, Er ist abwesend. Immer wieder zeigt sie ihm was im Rezept steht. Er versteht es und kennt es nicht. Er weiß nichts mehr darüber. Er wird bleich.

Nach 15 min ungefähr ist es, als ob man einen Schalter umlegt Er bekommt wache Augen, bekommt mehr Farbe und er weiß wieder alles Er kann sich an diesen Black Out auch erinnern und ist geschockt, wieso er nichts mehr wusste

Dann geht er an die Arbeit als sei nichts gewesen. Sonst keine Beschwerden. Davor noch spazieren gewesen und alles.

Was kann das sein? War das erste Mal. Früher hatte er einen schlimmen Schlaganfall aber wieder total erholt

hoffentlich eine Vorboten? Ansonsten vergiss er mal was oder wiederholt sich, aber sonst total schlau und fit bei der Sache

Vielen Dank an alle

Ps. Tipps zum Arzt bringen leider nichts, tut er nicht und alte Menschen sind leider stur.

Alzheimer Epilepsie Gedächtnis Vergesslichkeit Epileptischer Anfall
2 Antworten
Massive Vergesslichkeit bei Teenager?

Hallo, seit ein paar Wochen merke ich, dass ich sehr vergesslich geworden bin. Ich kann mir wirklich so gut wie nichts merken. Zum Beispiel was ich Freunde schon gefragt habe oder Sachen die sie mir erst gestern gesagt haben. Ich bin mir dann nicht mal sicher ob ich an dem Tag überhaupt mit ihnen geredet habe, obwohl es so war. Ich vergesse ständig was ich gerade machen wollte oder auch Uhrzeiten, Namen usw. Ich vergesse sogar Dinge die gerade erst passiert sind. Normalerweise war mein Kopf voll mit Gedanken. Jetzt ist alles leer und ich muss mich richtig anstrengen mir überhaupt etwas ins Gedächtnis zu rufen. Ich hatte vor 2 Wochen eine Mandelentfernung, kann das noch mit der Narkose zusammenhängen? Ich weiß leider nicht mehr ob ich kurz davor auch schon so vergesslich war, aber ich glaube schon. Denn als wir uns auf den Weg ins Krankenhaus gemacht haben, habe ich meine Handtasche mit DS, Schlüssel, Portemonaie usw. vergessen. Obwohl ich meine Tasche IMMER dabei habe und sonst nie vergessen habe. Mir macht das langsam echt Sorgen. Ich will ja schließlich nicht alle meine Erinnerungen verlieren. Woran kann das liegen? Ernährung? Ich ernähre mich eigentlich ziemlich normal. Viel Joghurt, Brot, Fleisch. Klar, manchmal ist auch eine Pizza dabei aber macht das was aus? Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben. Wenn ich damit zu meiner Ärztin gehe, hält die mich bestimmt für bekloppt.

Alzheimer Demenz Gedächtnis Jugendliche Vergesslichkeit
5 Antworten
Frage an Neurologen: Diagnose Alzheimer... Fehldiagnose??? HILFE

Hallo, mein Vater erkrankte vor ca. 5 Jahren. Es fing an, dass er seinen Beruf als Lehrer nicht mehr ausführen konnte, weil er wohl nicht mehr sein Wissen abrufen konnte. Danach verschlimmerte sich sein Zustand rapide. Er war Alkoholiker und fing nach seinem "Ruhestand" schon morgens an zu trinken. Mein Vater war immer ein sehr ruhiger, verschlossener Mensch und sprach wenig. Jedoch konnte er sich wenig später kaum noch artikulieren und sprach nur von der Frechheit, dass man ihm seinen Job nahm. Nachdem er vor 3 Jahren versuchte auszuholen, mussten wir ihn zwangseinweisen lassen. Nach den 3 Monaten in der Klinik, konnte er nichts mehr.... Er konnte nicht mehr reden, erkannte uns nicht mehr und nahm sein Umfeld nciht mehr wahr... Mittlerweile liegt er nur noch im Bett und kann nicht mehr gehen. Er liegt nur da und wir sind uns nicht sicher, ob er noch überhaupt etwas mitbekommt. Teilweise hat er aber helle Momente und wenn er meine Tochter sieht, fängt er an zu weinen... Unser Neurologe stellte die Diagnose Alzheimer. Damit können wir uns aber nicht so recht abfinden, bzw. wir denken irgendwie, dass es etwas anderes ist, weil viele Punkte nicht zu Alzheimer passen. Vielleicht kann uns ja jemand sagen, ob es auch etwas anderes sein kann und wenn ja, was. Gibt es die Chance, dass er irgendwann wieder gesund wird? Bei Alzheimer ist diese Chance ja gleich null... Bitte helft mir!

Alzheimer Neurologie Fehldiagnose
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Alzheimer

Immer wieder die falschen Wörter verwenden - Zeichen für Alzheimer?

9 Antworten

Woran sterben Menschen mit einer Demenz?

5 Antworten

Was genau ist ein dementielles Syndrom?

2 Antworten

Füße zittern, woher kommt das?

5 Antworten

Was schenkt man bitte einem Menschen mit Demenz?

6 Antworten

Ab welchem Alter zeigen sich die ersten Symptome von Demenz und Alzheimer?

2 Antworten

Demenz - Bekomme ich das? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?

6 Antworten

Welche "Spielzeuge" für Alzheimerkranke?

3 Antworten

ich vergesse viele wörter

4 Antworten

Alzheimer - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen