Blockieren Betablocker das Abnehmen?

es ist nun fast ein Jahr her, dass ich, m, 48 J, am 7.4.2011 an der Aorta ascendens operiert wurde und das kranke Gewebe durch Rohrprothese ersetzt, die Klappe rekonstruiert und einen Vorhofseptumdefekt behoben wurde. Dass meine Stimmlippe lange nicht funktionierte, war weniger schön, aber insgesamt bin ich nach wie vor dankbar für die guten Ergebnisse. Längst habe ich mir jedoch vorgenommen, an Gewicht zu verlieren. Derzeit wiege ich bei einer Größe von 1, 88 m seit Monaten leider wieder so viel wie vor einem Jahr, über 30 kg zuviel. Und alle Versuche und Absichten des Abnehmens scheinen zu scheitern. Dabei bekomme ich erst seit einem Jahr Betablocker (Bisoprolol) gegen den Bluthochdruck. Frühere Versuche abzunehmen haben stets bei bis zu 25 kg innerhalb von 2 Monaten geklappt (Essensumstellung, Sport, Eiweißpulver). Seit Ende Januar besitze ich einen Profi-Heim-Crosstrainer. Obwohl ich täglich eine Stunde trainiere und oft aufs Frühstück verzichte, streikt mein Körper völlig. Nun las ich im Internet, dass dieses Problem bei übergewichtigen Patienten und wohl auch immer mehr Ärzten bekannt ist, seit der SPIEGEL kritisch über Betablocker berichtete. Stimmt es, dass Betablocker das Abnehmen erschweren oder gar blockieren können? Mein Ziel ist doch, langfristig Normalgewicht zu erreichen und ohne Betablocker auszukommen. In früheren Jahren, als ich noch keine Betablocker bekam, hätte ich bei einem solchen Aufwand garantiert schon 5-10 kg abgenommen. Gibt es Alternativen zu Betablockern?
Siehe http://www.maennerfrage.de/health/abnehmfalle-betablocker.20412.htm „Mein AC-Arzt hat mir erklärt, dass Beta-Blocker das Fett im Körper speichert und hat diese Tabletten abgesetzt. Ich nehme jetzt Votum, das ein Blutdrucksenker der neuesten Generation und bin sehr zufrieden damit.“ „Manche Betablocker vermindern die Umwandlung der Schilddrüsenhormone von T4 zu T3. Dadurch wird der Stoffwechsel gebremst.“

abnehmen, betablocker, Stoffwechsel
1 Antwort
Zu dünn und gestörte Selbstwahrnehmung? Weiss nicht weiter...

Hallo,

ich habe ein Problem und zwar ich habe innerhalb von nun gut einem Jahr 14 Kilo abgenommen...Nun gut die Zeit ist denk ich mal mit dem abnehmen ganz ok und auf jeden Fall gesünder als ne crash Diät...

Ich bin 1,63 groß und wiege momentan 42,5 Kilo. Ich bin auch nicht mehr jugendlich sondern bereits 24 Jahre alt. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Aussehen, aber dennoch denke ich immer wieder über noch mehr abnehmen nach. Ich kann einfach nicht aufhören darüber nachzudenken. Mein Freund sagt ich bin zu dünn bis einfach nur perfekt. Nur irgendwie fruchtet das bei mir nicht richtig...Keine Ahnung kann es sein das ich eine gestörte Selbstwahrnehmung habe. Ich wollte auch erst gar nicht sooooo viel an Gewicht verlieren, ich wollte damals nur wieder auf meine 50 kilo zurück und jetzt sind es im Laufe der Zeit immer mehr geworden. Ich weiss auch nicht ich zähle auch meine Kalorien jeden Tag. Wenn ich das nicht mache fühle ich mich nicht gut. Ich muss irgendwie die Gewissheit haben wieviel ich zu mir genommen habe. Auch wenn es mal voll viel Kalorien sind. Sport mache ich auch noch dazu, aber nicht um abzunehmen, sondern weil ich erhoffe dadurch ein besseres Körpergefühl zu bekommen und mehr muskeln usw...

Ich will eigentlich so bleiben wie ich jetzt bin aber ist das dann schon schädlich für meine Körper??? Nur so am Rande meine Periode hat zumindest noch nicht ganz ausgesetzt...Danke schonmal für die Antworten.

LG Tani

abnehmen, Anorexie, Essstörung, Magersucht, Untergewicht, BMI, Gesundheitsgefährdend
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abnehmen

Lipotol & Colonox: Wurde ich "abgezockt"?

11 Antworten

Ab welchem BMI zahlt die Krankenkasse ein Abnehmprogramm?

2 Antworten

Sind falsche positive Ergebnisse beim Bluttest möglich?

10 Antworten

Wo kann ich Sinetrol günstig zu kaufen?

3 Antworten

ABNEHMEN WASSER-WASSERMELONE

3 Antworten

Zu dünn und gestörte Selbstwahrnehmung? Weiss nicht weiter...

5 Antworten

Gibt es Lebensmittel, die die Fettverbrennung ankurbeln?

5 Antworten

Habe ich eine essstörung?

3 Antworten

Gründe für unnatürlich schnelles abnehmen?

6 Antworten

Abnehmen - Neue und gute Antworten