Plötzlich Schmerzen unterm Schulterblatt, was kann es sein?

Hallo,

Es fing vor ca 2-3, Stunden an. Ich saß am Tisch und habe gefrühstückt. Ganz normal. Doch plötzlich fing es unterm linken Schulterblatt an zu schmerzen. Das Aufstehen und Hinsetzen ist im Moment sehr schmerzhaft und erfordert Mühe. Wenn ich normal stehe, spühre ich an der Stelle einen Druck, doch bei der kleinstem Bewegung strahlt der Schmerz wieder kräftig. Es gelingt mir dann auch schwer zu atmen und bekomme je nach Schmerz Atemnot.(?) Ich kann den Schmerz nicht beschreiben, aber es ist so wie ein Bohren (?) Es bringt meinen Rücken auch zum Zittern.

Hinlegen und Sitzen (gestützt) ist gerade meine Schonhaltung, aber das kann ich ja nicht den ganzen Tag tun... Habe einen Hund doch das Gehen klappt nicht mehr so gut mit den Schmerzen. (Wenn ich gehe, dann wie ein Holzbrett, da sind die Schmerzen etwas weniger, doch eine Fehlbewegung und es fängt wieder an zu strahlen) Es schmerzt auch wenn ich lachen und niesen muss.

Ich bin übrigens vor Kurzem 19 geworden und bin weiblich. Hatte sowas ähnliches mal an der Hüfte was unerträglich war. Da hat sich etwas eingeklemmt und musste zurecht geknickt werden

Kann es sein dass sich wieder etwas eingeklemmt hat oder ist es etwas anderes? Welcher Muskel, und kann ich was dagegen tun? Ich kann mich kaum bewegen, aber sollte ich bestimmte Bewegungen ausüben oder meinen Rücken schonen?

Die Schmerzen sind echt schlimm, treten bei wirklich jeder Bewegung auf (außer Arme und Beine bewegen),wenn ich mich nicht schone

Rückenschmerzen
0 Antworten