Antworten von Zwillingsstern

  • Sommersprossen an den Beinen?
    Antwort · · 584

    Sommersprossen sind das sicherlich nicht - die jucken nicht :-)

    Ich vermute, das ist einfach eine etwas gereizte Haut - man sieht ja kaum etwas. Warte mal ab. Wenn es nicht von alleine besser wird, sollte sich das mal ein Hautarzt anschauen, ansonsten sieht das für mich harmlos aus.

  • Krank durch Mückenstiche ?
    Antwort · · 1263

    Ich vermute eher, dass du dich schlapp fühlst, weil du wegen der Hitze nicht ganz so gut geschlafen hast. Wenn du keine Allergie gegen Mückenstiche hast, dann kommt das sicher nicht davon :-). Borreliose übertragen die nicht.

    Ich fühle mich auch nicht besonders bei diesem Wetter - wie hundert Jahre älter ^^

  • Ich bin ständig krank und weiß nicht was ich tun soll.Hilfe!
    Antwort · · 1

    Es könnte sich - wie die anderen schon gesagt haben - tatsächlich um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit handeln. Die Idee mit dem Essenstagebuch finde ich gut, damit kommst du einer evt. Unverträglichkeit vielleicht auf die Spur.

    Eventuell hast du aber auch eine Stoffwechselstörung (Schilddrüse, kommt in der Pubertät häufiger vor und ist meist temporär). Das könnte der Arzt z.B. mit einer Blutuntersuchung abklären. Gute Besserung!

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Rafaela06 ,

    Danke :)

  • Schmerzen auf der Hand
    Antwort · · 10

    Du hast als Thema bei deiner Frage "Arthrose" angegeben ... die hat man aber nur in den Gelenken, nicht woanders. Auf dem Handrücken hast du aber keine Gelenke, daher kommt das nicht in Frage.

    Eventuell hast du eine leichte Entzündung oder durch irgendwelche Bewegungen die Muskeln dort überanstrengt ... vielleicht ist auch eine der Sehnen irgendwie beeinträchtigt. Wenn die Schmerzen nicht weggehen, solltest du evt. mal einen anderen Arzt aufsuchen (Orthopäden z.B.). Gute Besserung!

  • wird man krank wenn man von wärme in kälte geht?
    Antwort · · 192

    Nicht, wenn du richtig gekleidet bist ;-). Nein, das hängt wohl sehr stark von den jeweiligen Umständen ab. Wenn man, wie Gerda schreibt, z.B. ständig zwischen klimatisierten und unklimatisierten Räumen wechselst, ohne deine Kleidung entsprechend anzupassen, dann kann das wohl eine Erkältung fördern. Muss aber nicht.

    Falls du berufsbedingt z.B. immer wieder in Kühlräume gehen musst, hängt das auch mit der Aufenthaltsdauer in den kühlen Räumen ab. Wenn der Körper nicht auskühlt, dann macht das normalerweise nichts aus. Ansonsten sollte man lieber einen Kittel/Mantel, ein Halstuch o.Ä. anlegen, ehe man den kühlen Raum betritt.

  • Scheinschwanger?? Periode bleibt aus, Bauch ist angespannt
    Antwort · · 2113

    Eine Scheinschwangerschaft "bekommt" man nur dann, wenn man sich unbedingt wünscht, ein Kind zu haben - das ist eine Form der Psychose. Da das bei dir ja nicht der Fall zu sein scheint (du hast ja eher Angst davor, schwanger zu sein), kann man eine psychisch bedingte Scheinschwangerschaft wohl ausschließen.

    Daher beruhige dich erst mal. SS-Tests können zwar hin und wieder falsche Ergebnisse zeigen - aber drei Mal nacheinander? Glaube ich nicht :-). Das käme dann schon einem Wunder gleich. Also ganz ruhig bleiben, keine Panik (DIE kann den Zyklus nämlich auch ganz schön in Unordnung bringen) und den Termin beim Frauenarzt abwarten. Ich bin jedoch überzeugt, dass du nicht schwanger bist, sondern irgendetwas anderes (höchstwahrscheinlich harmloses) für deine aktuellen Beschwerden verantwortlich ist.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Zwillingsstern ,

    Hm, hab grad Mahuts Beitrag gelesen, anscheinend kann man eine Scheinschwangerschaft auch bei zu starker Angst vor Schwangerschaft bekommen ... naja, egal, Ich denke jedenfalls nicht, dass du wirklich schwanger bist :-)

    Kommentar von YunoChaan ,

    ja ich hab eben auch gelesen, dass eine Scheinschwangerschaft durch Angst ausgelöst werden kann aber ich kann mich halt nicht einfach beruhigen ...einen Termin beim Frauenarzt würde ich erst im Juni bekommen aber ich kann morgen einfach hinkommen und die meinten sie sehen ob Zeit ist ...ich halt die UNgewissheit langsam nicht mehr aus und die Panik wird auch nicht besser ^^ danke für deine Antwort, hat mich ein wenig beruhigt :)

  • Haare Reflektion ?
    Antwort · · 71

    Einen möglichen Haarausfall sieht man eher an der Kopfhaut oder an den Haaren, die täglich in deiner Bürste hängen bleiben. Lichtreflexe sind hier wohl nicht das geeignete Mittel, da diese - wie Hooks schon sagte - ja vom Winkel abhängen. Und der ist gerade bei Haaren doch oft unterschiedlich. Also mache dir keine Sorgen, solange es nur die Reflexe sind, besteht kein Grund dazu.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von vertick56 ,

    Also wenn ich es gegen das Licht halte sieht man es durchsichtig aber ohne licht ist es gar nicht erkennbar

  • Entzündung oder doch Basaliom?
    Antwort · · 556

    Tut mir schrecklich leid, aber auf deine Bemerkung, man solle dir nicht raten, zum Arzt zu gehen, kann ich keine Rücksicht nehmen - einfach weil es total und absolut unlogisch ist!

    Mal ganz ehrlich: wenn es wirklich Hautkrebs sein sollte, welchen Vorteil ziehst du denn daraus, wenn du NICHT zum Arzt gehst??? Dass der Hautkrebs sich so richtig schön und ungehindert ausbreiten und somit zu einem ernsthaften und lebensbedrohlichen Zustand heranwachsen kann? Dass er auf keinen Fall frühzeitig behandelt und somit nicht mit einer hohen Wahrscheinlichkeit geheilt werden kann? Auf welcher Seite stehst du denn eigentlich, auf der deiner Gesundheit - oder auf der des möglichen Hautkrebses? Denn eins kann ich dir versichern: durch Nichtbeachtung ist noch kein Krebs geheilt worden ...

    Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus will. Ich möchte, dass deine Angst, NICHT zum Arzt zu gehen, größer wird, als die, doch hinzugehen. Es ist doch so einfach: ist es wirklich Krebs, so sollte es so schnell wie möglich behandelt werden, damit die Heilungschancen so groß wie möglich sind. Ist es kein Krebs ... nun, umso besser, dann bringt der Besuch beim Arzt doch nur Erleichterung.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von 19daniel92 ,

    Klar ist es von mir unlogisch nicht zu gehen und zu riskieren das es Hautkrebs sein kann der sich noch vergrößert. Jedoch ist dies am Bein seit dem ich es entdeckte nicht mehr gewachsen oder verfärbt.

    Und meine Angst wegen möglichen Krankheiten die zum Tode führen können einen Arzt besuch zu meiden. Nur um nicht die Diagnose vlt. bekommen zu können es handelt sich um was schlimmes. Beläuft auf einen Vorfall indem ich mein Vater vor meinen Augen sterben sah...

  • Schwäche
    Antwort · · 2

    Du hast gerade einen grippalen Infekt, da ist es völlig normal, dass man sich noch eine Weile schwach fühlt. Sei froh, dass du es noch nie hattest und dass es diesmal wohl recht glimpflich abgelaufen ist, aber das alles ist kein Grund, sich über Gebühr Sorgen zu machen.

    Schone dich noch ein wenig, trinke viel und esse gesund, dann geht es dir bald wieder gut. Gute Besserung!

  • plötzlich immerwieder auftretende Ober- und Unterkieferschmerzen
    Antwort · · 26

    Für mich klingt das ebenfalls nach einer Verkrampfung. Diese kann entweder durch Zahnprobleme entstehen (schlecht sitzendes Gebiss, etc.?), aber auch durch Stress.

    Entspannen kann man den Kiefer recht leicht, indem man erst leicht klopfend die Kiefermuskulatur und das Gelenk (neben der Ohrmuschel) massiert, danach die Muskeln dehnt, indem man den Daumen der einen Hand hinter die Vorderzähne im Oberkiefer, den Zeigefinger der anderen Hand hinter die Vorderzähne im Unterkiefer legt und den Unterkiefer sanft (!!) nach unten zieht, bis man die Dehnung in der Kiefermuskulatur spürt.

  • Hält der Körper an seinem Gewicht fest?
    Antwort · · 112

    Es stimmt, dass der Körper sich immer um ein bestimmtes Gewicht herum einpendelt. Es gibt dafür sogar einen Fachausdruck, aber den habe ich gerade vergessen :)

    Aber jeder kennt das: da hat man mühsam ein paar Kilo abgenommen - und schwupps, sind die Kilo wieder drauf, wenn man nur ein wenig ändert an der Ernährung. Damit meine ich jetzt nicht den durch Mangelernährung erzeugten Jojo-Effekt, sondern das Gewicht, an dem der Körper am heftigsten "festhält". Für dieses Gewicht gilt nämlich umgekehrt, dass es mit gelegentlichen Völlereien auch nicht gleich nach oben ausschlägt, sondern relativ stabil bleibt.

    Ich habe mal von der Faustregel gehört, dass man sein neu erworbenes Wunschgewicht mindestens vier Wochen (besser jedoch 6 oder 8 Wochen) durch die Einhaltung noch immer recht strenger Essensregeln halten muss, ehe der Körper dieses Gewicht als neues "Grundgewicht" akzeptiert. Hat man das geschafft, so kann man es recht gut halten.

    Daher bei jeder Diät auch diese Stabilisierungsphase mit einberechnen ... lieber noch eine Weile konsequent bleiben (ohne weiter abzunehmen), damit der Körper das neue Gewicht annimmt :)

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von walesca ,

    Das ist wohl das individuelle "Wohlfühl-Gewicht"!! LG

    Kommentar von walesca ,

    Daher bei jeder Diät auch diese Stabilisierungsphase mit einberechnen ... lieber noch eine Weile konsequent bleiben (ohne weiter abzunehmen), damit der Körper das neue Gewicht annimmt :)

    Bei mir klappt das leider überhaupt nicht mit dem "neuen Gewicht annehmen"!! Ich kämpfe auch danach noch weiter um nicht wieder zuzunehmen - ohne Ende!!! LG

  • Juckende Brustwarzen und sehr empfindliche geschwollene Brüste .
    Antwort · · 8559

    Wenn es sich bei deiner Periode um eine "echte" Periode handelt (also nicht um die durch die Pille hervorgerufene Abbruchblutung), dann ist es normal, dass die Blutungen manchmal an Fleisch erinnern. Es ist die Schleimhaut deiner Gebärmutter, die sich ablöst - daher kannst du Gewebefetzen erkennen. Bei manchen ist das stärker, bei manchen nur sehr schwach. Ich hatte auch immer eine sehr starke Periode und kenne diese "Klumpen" gut - kein Grund zur Beunruhigung.

    Die Schwellungen in den Brüsten sind hormonell bedingt. Eventuell solltest du mal einen Frauenarzt aufsuchen, der sich auf die weiblichen Hormone spezialisiert hat - einfach so die Pille nehmen finde ich nämlich auch nicht toll. Manchen hilft es schon, wenn sie vermehrt Sojaprodukte essen - Soja wirkt ein wenig wie Östrogen und kann viele "weibliche" Probleme verbessern :)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Teddymaus1 ,

    Vielen Dank . Ich habe die Pille vor 4 Monaten abgesetzt eigentlich dürfte es daran nicht mehr liegen :)

  • Wie viele kcal damit meine periode wieder kommt?
    Antwort · · 204

    Für mich klingt das eher so, als würdest du genau das Minimum essen wollen, damit deine Periode wieder kommt - und kein bisschen mehr ... Da wir dir darauf natürlich keine Antwort geben würden, formulierst du es so, als wolltest du wieder normal essen.

    Ich hoffe zwar sehr, dass ich mich damit irre, befürchte aber, dass es nicht so ist. Daher kann ich dir nur ganz ganz dringend raten, dir professionelle Hilfe zu holen. Merken deine Eltern denn nicht, was mit dir los ist?

    Dir ist schon klar, dass du dich in Lebensgefahr begibst, wenn du nicht wieder normal isst? Du kannst mir nicht erzählen, dass du in ein paar Monaten, die deine Essstörung jetzt angeblich andauert, schon vergessen hast, wie man "normal isst". Also höre auf, hier rumzuflunkern und hol dir Hilfe, wenn du dich nicht umbringen möchtest - bitte!

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von Lala5527 ,

    Ich weiss das es schwer zu verstehen ist aber ich habe eine sehr gestörte selbst Wahrnehmung und wenn ich jetzt von 400 auf 1000kcal mehr umsteige werde ich das ganze auskotzen oder mich so sehr hassen das ich die nächsten tage hungere. Das ich mich selbst kaputt mache ist mir inzwischen klar. Ich will wirklich etwas ändern und werde es jetzt auch meiner Freundin beichten damit sie mir helfen kann:) danke& ich suche mir hile<3

  • Woran liegt diese Schlafstörung?
    Antwort · · 30

    In der traditionellen chinesischen Medizin ordnet man den Organen des Körpers spezielle Uhrzeiten zu (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Organuhr ). Um sieben Uhr wäre das demzufolge der Dickdarm bzw. der Magen. Eventuell liegt es ja daran ..

    Es können aber auch ganz "profane" Ursachen sein. Z.B. ein Nachbar, der immer um diese Uhrzeit aufsteht und dich durch seine (leisen) Geräusche weckt, ohne dass dir das bewusst wird (da reicht manchmal schon ein Rumpeln in den Abwasserrohren ...). Oder die Sonne, die um diese Zeit aufgeht. Vielleicht auch das Geräusch der Heizung, die sich dann einschaltet ... so pauschal kann man das also nicht sagen. Ich drücke dir die Daumen, dass du den Grund herausfindest :-)

  • Können das Warzen sein?/Wie schnell wachsen Warzen?
    Antwort · · 655

    Das können sehr wohl Warzen sein. Es gibt viele verschiedene Arten, leider kann ich die auch nicht so genau unterscheiden. Aber an den Fußsohlen hatte ich (speziell als Kind, wohl als Folge des vielen Barfußlaufens) auch schon häufig welche. Sie sind manchmal gewachsen, manchmal blieben sie klein. Einige Male verschwanden sie von selbst wieder, andere mussten mit Warzenmitteln behandelt werden und eine besonders dicke hat mir der Arzt entfernt, weil sie beim Laufen Schmerzen verursachte.

    Ich würde mir das an deiner Stelle schon einmal von einem Hautarzt ansehen lassen, schämen (weil die Dinger so klein sind) brauchst du dich nicht. Muss ja nicht immer erst katastrophal sein, ehe man zum Arzt geht ;-). Solange Warzen klein sind, lassen sie sich noch sehr leicht behandeln/entfernen. Wenn sie erst einmal größer geworden sind, muss evt. geschnitten werden - und das braucht man ja nicht unbedingt. Da es aber, wie schon gesagt, viele verschiedene Warzenarten gibt, die auch unterschiedlich behandelt gehören, würde ich nicht einfach auf gut Glück mit einem Warzenmittel von der Apotheke rangehen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von tvvin ,

    Muss/Sollte ich nicht zuerst zum Hausarzt? Hautarzt wäre mir persönlich lieber, da ich in der Gegend sowieso öfter bin aber ich will dem auch keine Zeit stehlen. :/ Aber wenn ich schon mal da wäre, könnte ich auch noch was anderes ansprechen, wegen dem ich extra keinen Termin machen würde.... auf jeden Fall Danke für die Antwort. :)

  • Hornhaut löst sich ab.
    Antwort · · 3747

    Auf alle Fälle sofort zum Augenarzt gehen! Eine Hornhautablösung (wenn es sich tatsächlich um eine solche handelt) kann sehr schmerzhaft sein. Sie verheilt zwar normalerweise von selbst, es gibt aber lindernde Salben. Und: mit den Augen sollte man nicht nachlässig sein, Erkrankungen der Hornhaut können bis zur Erblindung führen.

    Daher würde ich nicht lange fackeln, mach gleich morgen in der Früh einen Termin aus. Gute Besserung!