Es kommt ganz darauf an, welche Beschwerden du hast. Bei manchen Untersuchungen ist es einfach nötig, einen freien Oberkörper zu haben. Ich kann ja verstehen, dass das etwas unangenehm ist, aber manchmal muss es eben sein. Frag doch einfach den Arzt, ob es in deinem Fall auch anders geht. Er wird sich bestimmt eine Lösung einfallen lassen.

...zur Antwort

Wenn es gar nicht geht, dann nimm ein Gleitmittel. Womöglich bist du auch noch etwas zu trocken, dann die Aufregung und so. Es braucht dir übrigens nicht peinlich zu sein. Warum denn auch? Das erfroschen der eigenen Sexualität ist etwas vollkommen normales und natürliches.

...zur Antwort

Auf jeden Fall nicht kratzen, das tut weder den Narben noch dem Hautgewebe gut. Nimm einen Finger und klopfe sehr vorsichtig auf die juckende Stelle Davon müsste der Juckreiz bebremst werden. Tu das was der Arzt gesagt hat bezüglich Duschen, warmem Wasser und Kratzen bei Juckreiz. Nämlich die Finger weg. Dann wird man deiner Haut später die OP nicht mehr ansehen.

...zur Antwort

Das Anfangsstück kann ein wenig trocken gewesen sein. Deswegen die schwarze Verfärbung. Es macht auch nichts aus, wenn gelegentlich Stückchen vom Kot eine andere Farbe haben. Das kann von allem möglichen kommen. Nicht zuletzt von der Ernährung und den Lebensmitteln die du zu dir genommen hast. Keine Angst also, es ist alles in Ordnung.

...zur Antwort

Nein, das darf man nicht. Wer Schmerzmittel oder andere Medikamente eingenommen hat, der soll auf keinen Fall Alkohol trinken. Und Ibu 600 sind ja noch stärker als die gewöhnlichen Schmerzmittel. Den Alkohol also unbedingt weglassen. Den schmerzenden Zahn kannst du dir vom Zahnarzt behandeln lassen. Geh lieber hin, nicht dass es sich um eine Wurzelgeschichte handelt.

...zur Antwort

Du brauchst nur zu sagen, dass du das nicht willst. Fertig. Der Arzt wird dich nicht gewaltsam zur Blutentnahme zwingen. Allerdings wird der Arzt dann auch am Blut nicht erkennen können was dir fehlt. Für einige Krankheiten ist aber eine Blutuntersuchung zwingend notwendig. Weil man sonst einfach die Krankheit nicht erkennt. Daran solltest du denken. Und vom Weglaufen wird es mit deiner Gesundheit nicht besser.

...zur Antwort

Dieses Gefühl der Angst kenne ich auch. Dabei ist es wirklich nicht schlimm, weil man sowieso nicht viel mitbekommt. Wie der andere User schon sagte, das unangenehmste ist tatsächlich das Abführen. Aber das muss leider sein, sonst könnte die Untersuchung nicht stattfinden. wichtig ist doch, dass man die Ursache für deine Beschwerden findet und möglichst auch eine geeignete Behandlungsmethode. Alles Gute für dich.

...zur Antwort

Wenn er zusammengesackt ist, gibt es eigentlich nur eines: schnellstens zum Arzt. Es könnte eine völlig harmlose Sache sein, aber es wäre auch ein Schlaganfall möglich. Ich würde das nicht ohne Abklärung stehen lassen.Sicher ist sicher.

...zur Antwort

Du kannst doch auch in Israel zu einem Gynäkologen gehen. Eine Versichertenkarte fürs Ausland hast du dir doch sicher besorgt. Zwar spricht schon alles für einen Pilz, aber du hast recht, einfach so Medikamente einnehmen ist doch nicht so toll. Lieber vorsichtshalber mal nachschauen lassen. Aber auch das ist ja überhaupt kein Problem. Alles gute für dich.

...zur Antwort

Hoffen wir zuerst einmal, dass er es noch einige Wochen länger ohne Bier aushält. Denn die Risikozeit, die ist noch nicht vorrüber. Er kann minimal mit 3 Monaten rechnen, bevor die Suchtverhalten nachlassen. Der Bierbauch wird peu a peu nachlassen. Je gesünder er lebt, mehr Bewegung hat, mehr gesunde Nahrung zu sich nimmt und wirklich keinen Alkohol mehr trinkt, so wird der Bauch von einer Woche zur nächsten weniger werden. Ich wünsche euch alles Gute und deinem Mann, dass er eisern durchhält.

...zur Antwort

Ich weiß nicht, wie ein Analfibrom operiert wird oder ob es Ähnlichkeiten hat mit einer Hämorrhoiden Operation. Aber ein sehr guter Bekannter von mir wurde wegen Hämorrhoiden operiert. Der hatte einige Wochen Probleme. Du wirst vermutlich Abführmittel einnehmen müssen und das wird trotzdem weh tun. Ich schätze nach ein oder zwei Wochen lassen die großen Schmerzen nach und dann dauert es aber noch ein bischen länger. Der Popo ist einfach ein empfindlicher Bereich. Ich hoffe, dir geht es bald wieder gut.

...zur Antwort

Mal angenommen du verschiebst den Beginn der Behandlung. Bis dahin könnte sich Fieber und ein richtig eitriger Hals entwickelt haben. Du gehst trotzdem zum Festival, schonst dich nicht - und bekommst zusätzlich eine Herzmuskelentzündung, weil du dich bei einer Mandelentzündung nicht geschont hast. Das sind die möglichen Alternativen, und glaub nicht, dass das nur ganz selten passiert. Das passiert sogar recht häufig. Nun kannst du dir überlegen, was du tun willst. Ich wünsche dir gute Besserung.

...zur Antwort

Ein Pickel hält sich nicht so lange. Das sind verstopfte Talgdrüsen. Die solltest du aber nicht selber entfernen, das kann hässliche Narben geben. Entweder du gehst zu jemandem, der sich auf Gesichtspflege und Kosmetik versteht oder aber zu einem Hautarzt. Dann könntest du dich auch gleich beraten lassen, was die Vorbeugung weiterer Verstopfungen betrifft. Alles Gute für dich.

...zur Antwort