Grundsätzlich würde ich das nicht bejahen. Klar, es kommt vor, dass die Stimmung gedrückt ist. Aber häufiger sind diese Stimmungsschwankungen, die du auch beschreibst. Man kann dagegen auch ohne Hormone vorgehen. Gut funktioniert z.B. eine Mischung aus Traubensilberkerze, Vit. B3 und einem Medizinalpilz namens Cordyceps (einzeln besorgen oder als Kapseln Femimykon). Spannender finde ich eigentlich die Frage, ob solche Stimmungsschwankungen wie eine Krankheit anzusehen sind oder ob es nicht eigentlich ziemlich normal ist, wenn man mal ein bisschen down ist und dann wieder gut gelaunt...

...zur Antwort

Geh zum Hausarzt oder Hautarzt, wo du früher rankommst (also wahrscheinlich zum Hausarzt). Nimm die empfohlenen Medikamente, gönn dir etwas für s Immunsystem (ich empfehle Ling Zhi, mehr unter www.medizinalpilze.de im Forum) und geh auf keinen Fall in die Sonne. Also nach draußen schon aber nicht sonnenbaden. Insgesamt ist es wichtig, dass du das in RUHE auskurierst. Das wird schon wieder, mach dir bloß nicht zu viele Sorgen!

...zur Antwort

Ich würde in der Klinik anrufen. Haben die eine augenärztliche Ambulanz? Dann freuen sie sich über jeden Kunden. Wenn das nicht geht, würde ich mich zu dem Augen-Notarzt fahren lassen. Notfalls per Taxi. Wenn ein Augenschaden entstehen würde, würdest du dich über dein Abwarten ärgern.

...zur Antwort

Guck mal im Forum unter www.medizinalpilze.de - da werden Entgiftungen mit Chlorella und korianderkraut beschrieben. Was sind das denn für chin. Kräuter? Und sind sie auf REinheit/Schwermetalle geprüft?

...zur Antwort

Sehr gut wirkt Hericium, auch Igelstachelbart genannt. Man kann Kapseln mit dem Extrakt kaufen. Besonders gut für den Magen ist die Kombination Gastromykon, da ist u.a. Betramwurzel mit drin. alles Gute!

...zur Antwort

In anderen Fragen schreibst du selbst, dass du mehrere Kinder hast. Aber egal. Ich glaube, das kann nur der Arzt bzw die Frau / das Paar entscheiden. Wenn du die Nebenwirkungen nicht mehr aushältst oder der Arzt sagt, es hat keinen Sinn mehr oder das Geld alle ist - dann war es das. Es gibt aber auch Heilpraktikerinnnen, die sich auf natürliche Kinderwunschberatungen spezialisiert haben. Vielleicht ein Tip?

...zur Antwort

Du kriegst sie weg, indem du dein Immunsystem fit machst. Genug Schlaf, gute Laune gutes Essen. Mir haben damals Medizinalpilze geholfen (genauer gesagt habe ich Onkomykon genommen). Innerhalb von 2 Wochen waren alle weg. Aber es gibt auch Leute, die auf Farblichttherapie schwören. Oder auf die ganzen Geschichten, wo man bei Vollmond und so weiter. Ich glaube, es kommt wirklich nur auf das Immunsystem an!

...zur Antwort

Wenn man in den Wechseljahren immer Hormone einnehmen müsste: wie haben es dann die armen Frauen geschafft, die vor 100 Jahren gelebt haben? Es gibt gute natürliche Substanzen: Rotklee, Cordyceps, Soja, am besten in Kombination mit Vitamin B6.

...zur Antwort