Bei mir ist es so ähnlich. Ursache ist eine Allergie. Geh doch mal zum Lungenfacharzt/Allergologe.

...zur Antwort

Ich halte von Beruhigungsmitteln nichts - auch nicht von Homöopathischen wie Johanneskraut (hab in letzter Zeit einige Artikel darüber gelesen, dass Johanniskraut nicht so harmlos ist wie man bisher angenommen hat). Ich kann Dir nur den Tipp geben: viel Bewegung, möglichst an der frischen Luft. Seit ich regelmäßig Sport mache und das so oft es geht auch draußen, egal wie das Wetter ist, bin ich viel zufriedener und ausgeglichen.

...zur Antwort

Hi Fabian, ich hatte schon 2 Hörstürze, die haben sich folgendermaßen geäußert: ich hab von einer Minute auf die andere festgestellt extrem weniger zu hören. Beim ersten Mal nur auf einer Seite, beim zweiten Mal auf beiden Seiten. Beim zweiten Mal stellt sich auch ein pfeifendes Ohrgeräusch ein. Wichtig ist, dass man nicht lange wartet, sondern gleich zum Arzt geht. Ich bekam damals 10 Tage lang durchblutungsfördernde Infusionen und bekam es damit wieder in den Griff - wobei die Wirksamkeit der Infusionen umstritten ist. Wenn der Hörsturz wie dein Arzt vermutet schon länger zurück liegt weiß ich nicht ob die Infusionen noch Erfolg bringen können. Ich wünsch dir alles Gute.

...zur Antwort