Ich glaube ich bin Psychisch krank - wie finde ich das raus?

Hallo an alle

Ich glaube mit mir stimmt was nicht. Vor 5 Jahren hat es angefangen, ich wurde immer antriebsloser, hab immer geheult wegen allem, mir wurde alles zu viel, hab auch ohne Grund geweint, jetzt ist es immer noch so bloß schlimmer! Ich habe keine Freunde mehr weil sich mein Wesen so verändert hat, ich traue mich nicht mit anderen zu sprechen, ich habe andauernd angst was falsch zu machen was falsches zu sagen und befinde mich eh nur als schlecht!

Außerdem bin ich extrem Aggressiv und zwar so sehr, das ich anfange Vulgäre Wörter aus puren Hass und Wut zu benutzen ich teilweise vor Wut weine und wenn es mir ganz zu viel wird, ich mich selbst verletze ( selber Schlagen ). Ich weiß dann einfach nicht wohin mit der Wut, bevor ich Wertgegenstände von mir zerstöre oder vielleicht andere Schlage, schlage ich mich lieber selber weil ich Gewalt hasse und eig. niemals jemanden was zu leide tun will! ( das mit dem selber schlagen habe ich als Kind schon gemacht, nur viel viel extremer, ich weiß nicht warum ich das damals gemacht habe, aber mein Vater war immer gewalttätig gegenüber mir und ich habe dann irgendwie immer wenn er mich angespuckt/geschlagen/beleidigt/angebrüllt hat angefangen zu heulen und ganz krasse Wutanfälle zu schieben und habe mich selber geschlagen irgendwann ging das von alleine weg jetzt ist es wieder da )

Außerdem hasse ich mich selber und mein Leben, was dazuführt, dass ich extrem neidisch und eifersüchtig bin auf andere, das macht mich traurig und wütend zu gleich. Ich kriege nichts auf die Reihe alles ist mir zu viel, alles macht mich fertig und ich bin ein sehr sehr unerträglicher und schlechter, unselbständiger und dummer Mensch! Und ich kann kein normales Gespräch mit anderen führen ich trau mich nichts mehr und ich habe sogar angst mit anderen zu sprechen, weil ich angst habe dass sie merken könnten, dass ich irgendwelche Probleme habe, dumm bin oder nichts in meinem Leben erreicht habe, oder dass sie einfach schlecht von mir denken! Ich werde dieses Jahr 20 Jahre alt und habe nichts in meinem Leben erreicht wirklich rein gar nichts! Mein Aussehen hat sich auch verändert, habe Kohlrabenschwarze Augenringe, ein eingefallenes Gesicht, und wirklich grauweißblasse Haut Kaputte Haare, und Mega viele Pickel die ich zuvor noch nie hatte und sehe echt sehr schlecht aus.

Außerdem kommt jetzt der schlimmste Part :

Vor 3 Jahren wollte ich beim Psychologen einen Termin vereinbaren, habe mich aber bis heute nicht getraut und ich traue mich einfach wirklich nicht ich habe riesige angst davor. Was wahrscheinlich niemand verstehen kann, weil es bestimmt nicht normal ist! Außerdem will ich auch keine Psychopharmaka nehmen, die meisten haben echt total schlimme Nebenwirkungen und ich will auch eig. nicht in eine Psychatrie davor habe ich am meisten Angst! Ich weiß einfach nicht wie ich mich trauen kann, dort mal anzurufen.

...zur Frage

Ohne dass du das jetzt in irgendeiner Weise angreifend findest: Du brauchst ganz ganz ganz dringend eine Therapie. Ich weiß, dass es unglaublich schwer ist und noch viel mehr Überwindung kostet. Es wird eine Weile dauern bis du jemanden findest, weil viele Psychologen eine Menge Patienten haben ABER du hast Anspruch darauf, die Krankenkasse wird dich dabei unterstützen!Du hast ganz viel aufzuarbeiten, gerade das mit deinem Vater wird dein jetziges Leben negativ belastet haben. 

Das ist überhaupt nicht unnormal und nur verständlich. Ich weiß nicht wirklich wie ich dich motivieren kann, ich kann dir wirklich nur versprechen, dass es mit einer Therapie besser wird. 

Ich habe auch ganz frisch angefangen und ganz ehrlich, ich hätte es nicht erwartet - dachte ich kriege kein Wort raus, fühle mich verurteilt oder sonst was. Ist alles ganz anders gekommen. Vor dir wird ein Mensch sitzen, dem du wirklich alles erzählen kannst, ohne das dieser wertet oder bemitleidet (finde ich persönlich immer ganz schlimm). Ich weiß, dass es super schwer ist, über Vergangenes zu reden, das einen selbst so sehr belastet aber einmal über den Schatten springen und anfangen zu reden. Du wirst sehen, die Worte sprudeln dann nur so aus dir raus. Mal als Beispiel an mir. Ich habe nie mit jemandem über meine Vergangenheit reden können, ging einfach nicht, sofort Kloß im Hals. Aber in der ersten Sitzung habe ich mir ,weil ich wusste, dass es schwer wird ein Herz gefasst und einfach angefangen zu reden. Mir hat's sehr geholfen, zu wissen, dass die Psychologin eine Fremde ist. Und, was ich dir vielleicht empfehlen würde: Nimm dir die Frage hier mit! Das habe ich auch gemacht. Es ist eine Art "Rückversicherung", wenn du merkst, es geht nicht weiter - gib dem Arzt den Zettel. Der liest sich deine ganze Frage durch und weiß dann schon ungefähr woran er bei dir ist! Du musst auch nicht nochmal zu dem Psychologen von vor 3 Jahren gehen, such dir einen neuen wenn du dich dabei wohler fühlst.



Alles Gute wünsche ich dir!!

...zur Antwort

Ich hatte auch mal das Problem mit dem Zahnfleischrückgang - meine Zahnärztin hat mich daraufhin zu einer Spezialistin geschickt, die mir mein Zahnfleisch vom Gaumen an die betroffene Stelle transplantiert hat. Bringt gar nicht, tut weh, ich hatte anfangs eine unangenehme dicke Wulst an der Lippe (weil extra Haut die dort ja eigentlich nicht hingehört) und nach einpaar Monaten, lass es 4 oder etwas mehr sein, ging der ganze Quatsch von vorne los. Hat überhaupt nichts gebracht. Lass dich bitte nicht zu so etwas überreden, bezahlt zwar die Krankenkasse, aber was bringt dir eine unnötige OP wenn das Problem am Ende wieder da ist. Würde dann auch eher den Tipp mit dem Öl ziehen befolgen, schätze das versuche ich auch, kannte ich jedenfalls noch nicht :D

Liebe Grüße :)

...zur Antwort

Klar darfst du! Kann allerdings sein dass der Döner dann hängen bleibt!

Feste oder lose Zahnspange? Lose kannst du natürlich rausnehmen, bei der festen Variante lohnt sich nach dem Essen ein Blick in den Spiegel um die Essensreste rauszufischen. Hatte ich früher auch, aber es ist kein Weltuntergang und sollte dich nicht vom Essen fernhalten.

Also: Essen geht locker! Lass es dir schmecken!

...zur Antwort