Seit 1,5 Jahren durchgehend Blähungen - Hilfe

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt und leide nun seit gut 1,5 Jahren an starken Blähungen.

Das hat kurz nach einem drei-mönatigen Krankenhausaufenthalt (Nierenabszess, Zysten) begonnen. Zu meiner Krankenhauszeit und danach musste ich viele Antibiotika nehmen und hatte 6-Mal Vollnarkose. Die Blähungen haben wie eine Bombe eingeschlagen, als ich mal Angina hatte und aufgrund dessen wieder Antibiotika nehmen musste. Plötzlich waren die Blähungen da und gingen nie wieder weg.

Meine Blähungen sind mir ein täglicher Begleiter, welcher meine Lebensqualität deutlich einschränkt. Ich traue mich nur selten raus, da mir die Blähungen sehr peinlich sind. Ich hab bereits viele Mittel (Entschäumer und Heilerde) aus der Apotheke probiert, was nie etwas gebracht hat. Es liegt keine Lebensmittelunverträglichkeit vor, zudem nehme ich keinerlei Milchprodukte zu mir. Und ich ernähre mich vollkommen gesund und befolge alle möglichen Tipps, welche man im Internet kriegen kann.

Nun möchte ich fragen, was die genaue Ursache für meine Blähungen sein könnte und ob es nötig ist, mich untersuchen zu lassen. Ich hege eine starke Angst gegenüber Krankenhäusern, zudem ist mir das Thema unglaublich peinlich. Es ist schon schwierig für mich, diese Frage zu verfassen..

Was ich noch erwähnen wollte ist, dass mein älterer Bruder an Morbus Crohn leidet. Zusammenhang?

Ich hoffe auf eine rasche Antwort, danke

Blähungen, Darm, Antibiotika, Morbus Crohn
3 Antworten