Allergie + Vermieter?

Hi liebe Community, ich habe ein großes Problem. Nachdem ich mittlerweile über 3 Wochen an "allergischen Symptomen" leide ( dazu zählen Halsschmerzen, geschwollene Mandeln, geröteter Rachenraum, Augenjucken, trockener Husten, Schluckbeschwerden..) bin ich mal zu meinem HNO gegangen. Dieser hatte keine wirkliche Erklärung auf meine Symptome. (organisch sei alles i.O.) Er tippte auf eine Allergie. Das reizte mich natürlich mal dazu meine Wohnung (ich bin vor ca. einem Monat in meine neue Wohnung gezogen) aufs genauste zu untersuchen. Als ich mit der Taschenlampe in meinem Besenschrank leuchtete, fand ich direkt eine große, nasse Wand, Kurz meine Tante informiert (bin 20 und kenn mich damit nicht so gut aus), die meinen Befund bestätigte. Also: Vermieter angerufen. Dieser wollte sich das Übel nicht mal ansehen, sagte er habe seit 50 Jahren keinen Schimmel im Haus und für alle Schäden wäre ich selbst verantwortlich. Tatsächlich weiß ich aus eigener Erfahrung, dass bei zu wenig Lüften Schimmel oder feuchte Wände entstehen können. Deshalb lüfte ich täglich mehrmals. Als ich ihm von meiner "gesundheitlichen Verfassung" berichtete, bot er mir sofort an, den Mietvertrag zu kündigen. (Was mein Untergang wäre, da die Wohnungssuche in der Stadt im Norden mich bereits 3 Monate meines Lebens gekostet hat. ) Doch er guckt sich die Schäden nicht mal an? Ich habe noch mehrere kleine "Stellen" gefunden, bin mir allerdings nicht sicher ob es sich dabei um Schimmel handelt oder einfach nur abgeblätterter Putz. Meine Frage ist nun : Was soll ich tun? Kann tatsächlich diese nasse Wand meine Probleme auslösen? Wenn nein, was gibt es noch für Möglichkeiten? Bin verzweifelt. Vielen Dank für die Antworten, Liebe Grüße, Gibson

...zur Frage

Hallo, geh in einen Mieterverein, werde da Mitglied und lass dich von denen Beraten. Das Verhlaten deises Vermieters erscheint mir als sehr regelwidrig. Rechtlich hast du in so einer Situation sicher ein paar Möglichkeiten. Die im Mieterverein kennen sich bestimmt damit aus.

...zur Antwort

Manchmal bleiben Pickel einfach länger dein Begleiter. Aber villeicht lässt du das mal ausschecken...

...zur Antwort

Man kann einen HIV Test jederzeit kostenlos in einem Gesundheitsamt machen. Das geht schnell. Ich bin mir gerade nicht sicher ob ein Frauenarzt prinzipiell auf HIV testet. Aber wenn der Ex deiner Freundin nicht positiv auf HIV getetet wurde, sollte man die HIV-Geschichte erstmal ganz locker angehen lassen und sich mehr um das Thema Schangerschaft kümmern.

...zur Antwort