Könnte sein, dass die Haut aufgescheuert ist. Besonders, wenn deine Oberschenkel z.B. beim Sport aneinander gerieben haben.

Ein Pilz wäre auch möglich.

Wenn es sich nicht bessert suche am besten einen Arzt auf.

...zur Antwort

Das kann viele Ursachen haben. Wenn es dir in Zukunft evtl möglich ist, würde ich dem Rat deines Arztes folgen und doch mal ins Krankenhaus gehen. Einfach um alles abchecken zu lassen und auf der sicheren Seite zu sein. Wünsche dir alles Gute und eine schnelle Genesung!

...zur Antwort

Schwer zu sagen :( das kann denk ich vieles sein. Angefangen von einem Infekt, einem Vitaminmangel bis hin zu einer schwereren Erkrankung (was ich natürlich nicht hoffe). Ich würde dir raten, damit am besten zum Arzt zu gehen. Der wird dann sicher ein paar Tests machen und auch dein Blut untersuchen. Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung!

...zur Antwort

Damit solltest du auf jedenfall zu einem Hautarzt oder am besten zu einer speziellen Hautklinik. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut klappt!

...zur Antwort

Also bei mir ist dies zwar schon so ca 6 Jahre her, aber ich weiß noch, dass mich damals mein Arzt eine ganze Woche krankgeschrieben hat. Am besten Rufst du oder eines deiner Elternteile beim Arzt an und bittet um eine weitere Krankschreibung. Das sollte kein Problem darstellen.

...zur Antwort

Kommt ganz auf den Sport an, aber sobald man ampfsport auf Wettkampfniveau betreibt, ist die Beanspruchung des Rückens manchmal auch schädlich.

...zur Antwort

Kann Stress der Auslöser für soviele Symptome sein?

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt schon seit mehreren Monaten in ärztlicher Behandlung wegen der verschiedensten Symptome. Mein Hausarzt schiebt meinen "angeblichen" Stress vor und hat mir AD verschrieben, die ich mittlerweile seit einem Monat nehme. Bis jetzt konnte ich aber keine Besserung in irgendeinem Sinn erkennen.

Alles hat vor 3 Monaten mit einem Druck im Bauch/Brust und Verdauungschwierigkeiten angefangen. Ca. einen Monat später folgten Zitteranfälle mit Herzrasen. Zwischendurch kamen regelmäßig Taubheitsgefühle in Gliedmaßen dazu. Eskaliert ist das ganze nachdem mein Arzt mich bereits krankgeschrieben hatte und ich Zeit hatte mich ein bisschen zu entspannen. Seit einem Monat punktuelle Kopfschmerzen, Schwindel, verschwommene Sehfähigkeit, Müdigkeit, komisches Gefühl wenn ich laufe oder mich bewege, teilweise Rückenschmerzen und das Gefühl das ich keine Luft bekomme. Hinzu kommen Schlafstörungen, ich werde mehrmals nachts wach vor extremen Schwindel und einfach nur Lärm im Kopf.

Kurz zu mir. Ich bin 24 Jahre, war immer fit, ein sehr lebensfroher Mensch und ausgeglichen. Habe einen Bürojob und mache auch manchmal Überstunden, aber in den letzten 2 Jahren hat sich nichts was meinen "Stress" betrifft verändert. Habe bereits ein CT, eine Magen- und Darmspiegelung hinter mir, ohne Befund.

Mich macht es verrückt, das mein Körper so durchhängt, weil ich es überhaupt nie kennengelertn habe. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Viele liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet KVK

...zur Frage

Hallo kvk2689,

das klingt wirklich schlimm. Ich habe selbst eine gute Freundin, die auch oft Schwindel und Kreislaufprobleme, vermutlich aufgrund von Stress, hat. Bei ihr legen sich die Symptome hingegen, wenn sie Urlaub macht oder einfach paar Tage abschalten kann. Das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein :( Hast du denn schon mal einen anderen Arzt aufgesucht? Das würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Eine zweite Meinung ist sehr wichtig und oftmals sind manche Ärzte schon sehr auf ihrer Meinung eingeschossen, wenn sie keine andere Erklärung finden. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, überprüfen zu lassen, ob es sich evtl um ein neurologisches Problem handelt und du deshalb Kopfschmerzen oder Herzrasen, etc. hast.... Das ist jetzt aber auch eher nur eine Vermutung von mir. Ich habe noch ein wenig recherchiert und diese Broschüre zum Thema Stress gefunden: http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-gesundheit/broschuere-stress.htm Vielleicht hilft die dir in diesem Fall ja weiter?

Drücke dir die Daumen und wünsche dir gute Besserung! Hoffentlich findet ein Arzt bald mal was!

...zur Antwort

Ich hatte jetzt selbst einen Keim im Nasen-/Rachenbereich 6 Wochen lang! Musste 3 Antibiotika nehmen, das 1. war das gleiche, das du nimmst und gefühlt das Stärkste. Ich habe in dieser Woche nur geschlafen. Von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends, ab und zu umgedreht und schon war ich wieder eingeschlafen. Nein eine normale Woche dauert mindestens 1 Woche. 1-2 Wochen sind hier denk ich normal, insbesondere, wenn du auch noch Antibiotika nimmst. Du brauchst einfach viel Schlaf und solltest ganz viel trinken. Hab Geduld, ich weiß wovon ich spreche ^^, war jetzt lang genug außer Gefecht.

...zur Antwort

Hey.

Also gefährlich ist das denke ich nicht. Einfach eher ungewöhnlich. Aber mit der Größe könntest du sicher super im Basketball Erfolg haben. Ich persönlich bin eher mit 1,80 durchschnittlich groß für einen Mann,..meine Freunde sind meist gleichgroß oder etwas kleiner.

...zur Antwort

Das ist völlig normal zu Beginn. Außerdem kann dies auch durch Stress automatisch verschoben werden bzw. entfallen.

...zur Antwort

Du solltest damit nochmal zum Arzt gehen. Vllt verträgst du das Cortison nicht.

...zur Antwort

Hey. Also wenn der Juckreiz nicht ganz sooo schlimm ist, dann kannst du auch bis morgen warten. Denke es wird einfach eine Nebenwirkung sein.

...zur Antwort

Hey.

In der Regel verschwinden solche Zysten nicht einfach. Am besten holst du dir eine Zweitmeinung über einen anderen Arzt ein.

...zur Antwort