Hallo oOoO usw...!

Ich habe eine zeitlang ähnliche Beschwerden gehabt, bis ich abends immer inhaliert habe! Dadurch befeuchtest du deine Schleimhäute, die aufgrund der Zimmertemperatur austrocknen.

Bzw. solltest du in den Wintermonaten immer darauf schauen, dass du das Zimmer feucht haltest. Schneller Tipp: Topf mit Wasser auf die Heizung.

Ausserdem solltest du für Notfälle immer gute Halsschmerztabletten mithaben. Mein Tipp wäre easyangin (keine Antibiotika, kein Zucker, wirkt sofort)

Ich hoffe, dir gehts bald besser. In diesem Sinne, gute Besserung! Heinz

...zur Antwort

hi fillina88!

hausmittel würde ich dir eher als vorbeugung oder linderung bei halsschmerzen empfehlen. wenn die schmerzen bereits eingetreten sind bzw. sich eine entzündung anbahnt, helfen nur mehr gute halsschmerzmittel.

das problem an halsschmerzmittel ist, dass die meisten die qualität eines bonbons haben, aber nicht mehr.

deswegen solltest du zu lutschtabletten greifen, die die wirkstoffe lidocain (gegen die schmerzen) und chlorhexidin (gegen die entzündung) beinhalten. dann linderst du die entzündung nicht nur, sonder stoppst sie. mein tipp wäre easyangin [Link vom Support entfernt] die helfen sofort und haben auch keine antibiotika.

bis zum neujahr solltest du auf jeden fall beschwerdefrei sein.

lg, heinz

...zur Antwort

hi flohgummi!

klar können halsschmerzen einseitig vorkommen. dass sie seit 7 wochen immer wieder auftreten, zeigt, dass sich das ganze wahrscheinlich entzündet hat.

da solltest du auf jeden fall mal zum arzt gucken und nach einem guten halsschmerzmittel fragen (hab hier schon mal easyangin empfohlen, weils mein persönlicher favorit ist). hilft sofort gegen die schmerzen und gegen die enzündung.

wenn du dich vorab selber einlesen möchtest, kannst du mal hier reinschauen: http://www.facebook.com/Easypharm

grüsse, heinz!

...zur Antwort

hallo tanja88!

wichtige frage, weil ich bis vor kurze extreme halsschmerzen gehabt und nicht gewusst habe, was ich machen soll.

vorbeugung ist alles! da würde sogar nicht mal ein halstuch reichen, sondern gleich ein schal und ein dicker pulli. aber "bei halsschmerzen" hilft es nicht, sondern nur als vorbeugung. wenn du mal die schmerzen hast, solltest du gleich zu guten halsschmerzmittel greifen (mein persönlicher favorit: easyangin) das stoppt den schmerz und die entzündung gleichzeitig (was bei vielen halsschmerzmiitel nicht der fall ist - das weiss ich aus erfahrung)

hausmittel sind zwar ok, helfen aber nicht wirklich bzw. eben als vorbeugung.

die infos habe ich übrigens von facebook;-) bei interesse mal reingucken: http://www.facebook.com/Easypharm

herzlich grüße, heinzi!

...zur Antwort