Das kann ein Reizdarmsyndrom sein. Wichtig ist eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Schreib doch mal auf, was du isst und wie es dir danach geht, dann kann man besser einordnen nach welchen Lebensmitteln Probleme auftreten. Ich habe auch einen sehr empfindlichen Magen, ich habe meine Ernährung komplett umgestellt auf sehr viel Obst und Gemüse und esse morgens im Müsli immer Kleie, seitdem ist es wesentlich besser und ich habe meinen Kaffeekonsum reduziert und trinke viel Kräutertee.

...zur Antwort

Kaffee mit Zitrone hilft bei mir ganz gut. Reichlich Aspirin geht auf die Dauer sehr auf die Magenschleimhaut. Wenn es nicht hilft, dann lass das Aspirin weg.

...zur Antwort

Geh unbedingt nochmal zum Arzt. Sowas kann wieder kommen und auch chronisch werden. Ich würde nicht allzu lang warten.

...zur Antwort

Geh mal zum Arzt, ich kenn das eigentlich nicht, dass man einen Rückfall hat. Es kann natürlich generell sein, aber vielleicht hat das Erbrechen ja auch eine andere Ursache und insbesondere dann, wenn du es mit Medikamenten nicht in den Griff bekommst, muss man rausfinden, was dir diese Übelkeit mit Erbrechen macht. Es kann wirklich nur eine Magen-Darm-Grippe sein oder aber eine Magenschleimhautentzündung, aber man muss auch gucken, dass nichts anderes in deinem Magen oder Darm ist.

...zur Antwort

Das wird während der Op mit speziellen Monitoren überwacht, dass die Ärzte nicht an den Nerven kommen. Es kann natürlich immer trotzdem passieren, ist aber durch diese Methode deutlicher seltener. Wenn der Nerv beschädigt ist oder ganz zerrissen, ist die Heiserkeit nicht mehr zu beheben.

...zur Antwort

Ich würde gurgeln mit Salbeitee, das hilft bei mir sehr gut. Ansonsten würde ich es auch ruhig angehen lassen und mich ein wenig schonen. Manchmal kann man die Erkältung aber auch nicht mehr aufhalten.

...zur Antwort

Ich würde die Haut an der Stelle einfach in Ruhe lassen. Baden ist denke ich ok, du musst ja nicht ganz eintauchen, wenn Warmes jetzt dort unangenehm ist. Das wird, denke ich, von allein weggehen.

...zur Antwort