Hallo.

Ich kann dir da sogar etwas aus eigener Erfahrung berichten.

Ich hatte 2013 ein Abszess am Steißbein.

Habe das zum Arzt gehen auch immer eherausgezögert... bis es dann zu spät war. Ende vom Lied, ich konnte weder, laufen, sitzen, liegen, stehen oder irgendetwas.

Es war dann sogar soweit, dass ich notoperiert werden musste...

Also, kleiner Tip von mir, lass es nochmal durchchecken.

LG

...zur Antwort

Hallo, diesen Druck solltest du auf kurz oder lang mal beim Hausarzt ansprechen.

Und das mit dem Traum oder Realität... ich glaube so ging es jedem von uns schon mal.

LG :)

...zur Antwort

Bin ich wirklich psychisch krank?

Hallo, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin weiblich 16, meine Schwester ist 17. Als ich klein war wollte mein Vater nur meine Schwester haben. Immer als ich mit ihm kuscheln wollte war er voll kalt zu mir und ist immer weg gegangen. Meine Eltern haben sich danach getrennt, aber nicht wegen mir. Meine Mutter hatte seitdem immer wieder verschiedene Männer und wurde ab und zu von manchen geschlagen. Ich wurde sehr oft gemobbt, aber es war jedem egal. Ich habe schon mal versucht mich selber umzubringen. Als meine Mutter und meine Schwester es erfahren haben, haben die mich nicht mal gefragt wieso ich das gemacht habe. Ich hatte halt nicht so eine schöne Kindheit. Es kann auch sein, dass ich Depressionen habe, weil ich immer Panikattaken bekomme, wenn jemand bisschen frech zu mir ist. Ich habe so gut wie nie über meine Probleme geredet, und ich hatte noch nie jemanden, der mich wirklich liebt. Meine Mutter meinte mal ich sei psychisch krank. Meine Schwester juckt es nicht wie es mir geht und ich hatte letztens einen Freund. Ich hatte mein erstes Mal mit ihm, allerdings ohne Kondom und er hat auf meine Scheide gespritzt. Ich glaube, dass ich schwanger bin und habe es ihm natürlich auch gesagt. Er hat mich danach blockiert und meinte, dass ich krank bin. Als ich mit seinem besten Freund darüber geschrieben habe, hat er auch gesagt, dass ich psychisch krank bin. Ich habe halt nicht so viele Freunde, deswegen gehe ich nie raus und bleibe die ganze Zeit nur Zuhause. Ich bin sehr anhänlich und alle meinten es sei nervig und beleidigen mich dann. Ich rede oft alleine, weil ich ja niemanden zu reden habe. Aber ich mache das ganze bewusst, also ich realisiere es, immer wenn ich mit jemanden bin, verhalte ich mich normal und rede nicht alleine. So langsam habe ich angst, das alle andere Recht haben, was wenn ich wirklich psychisch krank bin?

...zur Frage

Hallo,

zunächst solltest du das mit der Schwangerschaft klären.

Des Weiteren gibt es auch gute Psychologen, welche Teenies betreuen. Sie können helfen. So, wie du das hier schilderst, ist eine psychische Krankheit natürlich nicht ausgeschlossen,

...zur Antwort