Entzündung wäre möglich. Zuviel geschrubbt? ;) (Spaß)

Dann könntest du es mit Teebaumöl (nat. Antibiotikum) versuchen, Honig und Salbei helfen auch, wobei der Salbei dort unten nicht sonderlich angenehm sein würde. 

...zur Antwort

Ergänzung:

Bitte in ein KRANKENHAUS, nicht erst zum Arzt!

...zur Antwort

Hi,

1.) Ist mit einer Blinddarmentzündung nicht zu spaßen, deswegen ist eine "Vermutung" inakzeptabel. Gehe bitte SOFORT zu einem Arzt!!!!! Zumindest passen deine Symptome sehr gut ins Bild einer BDE, vor allem die hohe Temperatur.

http://www.phytodoc.de/erkrankungen/blinddarmentzuendung


2.) Solltest im Falle einer Entzündung umgehend entzündungshemmende Wirkstoffe zu dir nehmen, welche lediglich einer akuten Verschlimmerung vorbeugen sollen!

Schnell verfügbar idR:

1.) Honig

2.) Salbei

3.) schwarzer Johannisbeersaft (zusätzlich 4mal so hoher Vitamin-C Gehalt wie in einer Zitrone)

Übrigens:

http://www.focus.de/gesundheit/videos/wurmfortsatz-bietet-ueberlebensvorteil-forscher-entdecken-unser-blinddarm-hat-sehr-wohl-eine-wichtige-funktion\_id\_6478888.html


...zur Antwort

Ergänzend: http://www.apotheken-umschau.de/Therapien/Honig-verspricht-bessere-Wundheilung-513741.htmll http://www.naturafoundation.ch/?objectID=7733&page=11 http://www.diegesundheitsseite.de/versorgung/aminosuren/lglutaminmin http://www.wundzentrum-hamburg.de/fileadmin/user_upload/standards_WZ/12.1_2014/WZ-IN-004_V04_Negativprodukte_und_Methoden.pdfpdf Medizinischer Onkologe mit Spezialisierung auf Prostatakrehttps://www.energetikum.org/wp-content/uploads/Bor-aus-Onkologische-u.a.-Studien_Stephen-Strum.pdf.pdf

...zur Antwort

Hi, kauf dir L-Glutamin (pur), das beruhigt die Nerven. Habe oft durch den Ischiasnerv Probleme, aber auch mit den Gelenken, mir hilft es sehr. Dazu kannst du viel Honig essen, das wirkt einerseits entzündungshemmend(dringend zu empfehlen), andererseits enthält Honig viel Bor, welches vom Körper für den Knorpelbau und Wundheilung genutzt wird. Borsäure wird zB in Augentropfen, Salben und allgemein Kosmetikprodukten genutzt, da es ein so breites Wirkungsspektrum ohne Nebenwirkung bedienen kann.

...zur Antwort