hm also wenn es nur leichte schmerzen sind bezweifle ich das...eigentlich hat man bei einer blinddarmentzündung sehr starke schmerzen im ganzen bauch (aber vorallem unten rechts) und manchmal auch übelkeit und erbrechen, und fieber hast du nicht wirklich, eigentlich nicht mal erhöhte temperatur...ich denke nicht dass du eine blinddarmentzündung hast, wahrscheinlich redest du dich da gerade rein...aber wenns wirklich viel schlimmer wird, würd ich zum arzt gehen..

...zur Antwort

Hallo! Das halbe Jahr ist (wohlgemerkt leider) normal...meine Schwester musste ein ganzes Jahr auf einen Psychiatrieplatz warten...Ich weiß, dass es sehr schwer sein kann, so lange zu warten und hoffe für dich, dass du es gut überstehst! :-)

...zur Antwort

Das braucht seine Zeit, bis das verschwindet...warte einfach ab, der Geschmack wird immer weniger werden und irgendwann verschwinden!

...zur Antwort

Tipps gegen Schwindel / Kreislauf

Hallo zusammen!

Ja ich mal wieder. so ich war gestern mal wieder beim Arzt und habe ihr von meinen Schwindel attacken erzählt. Die habe ich immer unterschieldich meistens nur 1 x am tag so für 10-20 Minuten. Wenn ich mich kurz hinsetze oder laufe und mir sage es ist alles ok geht er auch meistens weg. Blutdruck messe ich in der Situation ja auch immer so 125-80 puls 75-80. Habe das ja schonmal geschrieben. Die Ärtztin sagte mir gestern sie glaubt ncht das ich eine weitere Behandlung beim HNO oder neurologen brauche weil die symptome für eine orthostatische kreislaufdysregulation hält, also immer noch eine nachwirkung der Gastritis und der Gewichtsabnahme. Mittlerweile liegt die Magenschleimhautetzündung 5 wochen zurück und ich habe immer noch obengenannte Probleme. Die Ärztin hat gesagt ich solle die Korodin Tropfen nehmen bevor ich z.B. haushalt mache oder zum Arbeiten gehe. Sie meint der Schwindel verläuft sich. Aber wann? Ich weiss ich frage schon wieder das gleiche aber jetzt mal ehrlich ich kann nicht mehr glauben, dass es immer noch an dieser geschichte liegt. Ich bin jetzt seit September ausser gefecht (Kein auto fahren, nicht einkaufen). ja es ist etwas besser geworden klar, z.B. die Übelkeit am morgen ist weg seit zwei Wochen, aber dieser Schwindel, hatte noch nie Kreislaufprobleme und jetzt werde ich ihn nicht los. Möchte nicht immer irgendwelche Tropfen nehmen. Mache schon alles was ihr mir hier empfohlen habt (Bewegung, Wechselduschen, viel trinken, Entspannungsübungen) aber dieser Schwindel bleibt. Meint ihr auch das liegt noch daran oder sollte ich auf weitere Untersuchungen bestehen? Oh mann ich weiss nicht was ich noch alles machen soll.

...zur Frage

also ehrlich gesagt denke ich, dass du in der falschen richtung guckst. wenn du dir den schwindel sozusagen manchmal "wegreden" kannst, dass kann es gut sein, dass er psychisch bedingt ist, schwindel ist nämlich ein ganz klassisches und häufig vorkommendes symptomen bei psychischen problemen, es heißt auch, dass es bei vielen leuten bei unentschlossenheit vorkommt...guck doch mal in der richtung...hoffe ich konnte dir helfen und alles gute :-)

...zur Antwort

hmm also mir hilft ingwertee sehr gut...ingwer allgemein ist sehr gut...oder mcp-tropfen, aber die solltest du nicht nehmen, wenn du unter 16 jahre alt bist und wenn du dir sicher bist, dass du die verträgst...die sind nämlich stark...helfen dafür aber natürlich auch gut ;-) und sonst sachen dies vielleicht nicht verschwinden lassen, aber besser machen ist, an die frische luft gehen, tiiiiiieeef durchatmen, und (manchen hilft das, anderen gar nicht, musst du halt ausprobieren) salz auf die hand streuen (aber nur ganz wenig, sonst bewirkt es genau das gegenteil und du musst kotzen) und ablecken...ist eklig, aber mir hilft das oft... ich hoffe ich konnte dir helfen :-)

...zur Antwort