Zyste geplatzt? Flüssigkeit?

4 Antworten

Ich habe seit meiner Jugend immer wieder Zysten an beiden Eierstöcken, manche waren bis ca 20 cm groß.

Wenn eine geplatzt ist, konnte der Frauenarzt auch immer freie Flüssigkeit im Bauchraum feststellen, die allerdings von alleine resorbiert worden ist.

Nur ein einziges Mal musste ich für mehrere Tage stationär ins Krankenhaus, da sich ein Eierstock stark entzündet hatte und ich über Wochen stark erhöhte entzündungswerte hatte, trotz Antibiotika.

Bei Fieber würde ich einen Arzt aufsuchen, aber ich schätze dir Gefahr einer bauchfellentzündung als gering ein.

Alles gute dir !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Welche Erfahrungen wir gemacht haben hat keinerlei Einfluss darauf ob oder ob nicht sich bei dir eine Entzündung entwickeln wird.

Einfach weiter beobachten und einen Kontrolltermin beim Arzt ausmachen.

Solltst du stärkere Schmerzen oder Fieber bekommen gehst du sofort wieder zum Arzt. Bis dahin kannst du sowieso nur abwarten.

Was meinte denn Ihr Frauenarzt? Hätte er irgendwelche Bedenken diesbezüglich, hätte er doch bestimmt etwas zu Ihnen gesagt!

Anzunehmend wird er dann auch diesen Befund weiter kontrollieren wollen - bzw., sich die Flüssigkeit anzunehmend auch nochmal mit Ultraschall anschauen wollen, wäre dem so.

...War denn überhaupt die Rede von einem Kontrolltermin, oder hielt er das für unnötig?

...Nach einer geplatzten Zyste verschwindet die Flüssigkeit häufig von selbst wieder. Die ist nicht unbedingt das Problem. Eher, wenn (selten) Blutgefäße des Eierstocks evtl. durch das Platzen einreißen sollten - oder andere Komplikationen bestehen, wie eine Stildrehung.

Eine Zyste selbst ist zudem keine Entzündung, sondern so etwas wie ein Bläschen/eine Blase, mit Flüssigkeit gefüllt. Platzt die Zyste, ist die dann eben frei im Bauchraum für eine Weile.

Zur Bauchfellentzündung könnte es kommen, würde sich die Zyste bspw. um sich selbst drehen (Stildrehung), und dann, in Folge davon, Gewebe des Eierstocks/Eileiters absterben

https://www.netdoktor.de/krankheiten/zyste-am-eierstock/

..Ihre Zyste ist aber bereits geplatzt, wie Sie schreiben. Von dem her scheint das unwahrscheinlich. Dann gäbe es noch andere Optionen für eine Bauchfellentzündung mit Bakterienbeteiligung (bspw. in Form einer aufsteigenden Infektion - wo Sie hier aber auch nichts erwähnen).

Sollten sich die Schmerzen - in den nächsten Tagen - nicht bessern, oder sogar schlimmer werden, würde ich persönlich zügig zum Arzt gehen. Genauso, bekämen Sie Fieber (dazu), wäre das aber keine Erkältung.

...Das wäre dann ein Anhaltspunkt für ein infektiöses Geschehen - das dann aber nicht unbedingt mit Ihrer Zyste im direkten Zusammenhang stehen muss.

Er war sehr oberflächlich mit der Untersuchung und hat mir nun Blut abgenommen. Auf die Ergebnisse muss ich jedoch noch warten. Weshalb ich diese Frage gestellt habe liegt daran, dass ich plötzlich Durchfall und Erbrechen habe.

Genau deswegen stieg die Angst.

Ich werde morgen aber zum Arzt gehen.. Trotzdem danke

@Shanty12345

"...Er war sehr oberflächlich mit der Untersuchung und hat mir nun Blut abgenommen." (Ihr Zitat)

.. Das wirkt auf mich selbst so, als wäre Ihr FA doch nicht ganz so "oberflächlich", wie Sie hier meinen - hatte die Blutabnahmen womöglich mit der vermuteten Zyste zu tun.

Betreffend Ihrer genannten Beschwerden (Durchfall und Erbrechen) würde ich persönlich wirklich auch den Arzt vorsorglich bald nochmal aufsuchen (obwohl Durchfall und Erbrechen - theoretisch - ebenfalls andere Ursachen haben könnten).

...Ausserdem würde ich Ihnen raten, Ihren Arzt einfach zu fragen, ist Ihnen bei der Untersuchung/Behandlung etwas unklar.

Er selbst kann Ihnen am besten und genauesten erklären und begründen, warum er diesen oder jenen Verdacht hat, oder diesen oder jenen Behandlungsschritte ausführt.

Es ist auch Ihr gutes Recht, danach zu fragen.

...Gute Besserung!

Ob es zu einer Bauchfellentzündung kommen kann, müßte der Frauenarzt doch wissen.

Mir wurde mal gesagt, dass es relatv häufig vorkommt, dass Zysten platzen, auch damals war nicht von Bauchfellentzündung die Rede.

Allerdings sollte man Zysten beobachten. Manchmal werden die sehr groß....

Was möchtest Du wissen?