Zwischenblutungen beim Langzeitzyklus... automatisch Pille zu Schwach?

4 Antworten

Die Dosis der Hormone in der Pille gilt dann als zu niedrig, wenn es bei "normaler" Einnahme (3 Wochen Pille, dann 1 Woche Pause) zu Zwischenblutungen kommt. 

Bei komplettem Durchnehmen der Pille über längere Zeit kann es zu Zwischenblutungen kommen. Das bedeutet nicht, dass die Dosis zu gering ist. 

Bei Durchnehmen der Pille lohnt es sich, ab und zu eine Pause einzulegen (zum Beispiel nach 6 Monaten), um Zwischenblutungen zu vermeiden. 


Im Vergleich zur zyklischen Anwendung ist im Langzeitzyklus das Risiko für Zwischenblutungen leicht erhöht. Je länger der Langzyklus angewandt wird, desto seltener treten Zwischenblutungen auf, weil sich nach und nach immer weniger Gebärmutterschleimhaut aufbaut.

Dies ist jedoch kein Hinweis auf eine eingeschränkte Wirkung und erst recht nicht auf eine Schwangerschaft.

danach natürlich 7 Tage keinen Sex mehr, um die Verhütung zu gewährleisten.

Das ist im Langzeitzyklus unnötig. Denn hier gilt nur die tatsächlich erste Woche nach einer Pause als "erste Woche" und nur die tatsächlich letzte Woche vor einer Pause als "dritte Woche". Alle anderen Wochen sind "zweite Wochen" - deshalb auch die höhere Verhütungssicherheit dieses Einnahmeschemas.

Generell ist eine geschützte Pause von maximal 7 Tagen nach mindestens 14 korrekt genommenen Pillen möglich. Wenn du also im Langzeitzyklus eine Pille vergisst, ist das wie eine (selbstverständlich geschützte) Minipause. Du kannst dann aber auch gleich eine "richtige" Pause machen, um eine Abbruchblutung auszulösen und so Zwischenblutungen zu vermeiden.

Alles Gute für dich!

Zwischenblutungen kommen gerade beim Langzeitzyklus häufig vor, das hat nichts mit der Stärke der Pille zu tun. Normalerweise hilft in dem Fall, eine Pause einzulegen und das Ganze mal richtig abbluten zu lassen. Danach solltest du erst mal wieder Ruhe haben.

Ich denke nicht, dass die Dosis zu gering ist, weil sonst hat es ja auch gut funktioniert. Ich hatte auch mal zwischen Blutungen und hatte dann direkt mit meinem Frauenarzt gesprochen. Sie meinte es ist normal, dass man ab und zu zwischen Blutungen hat und man deswegen nicht beunruhigt sein sollte. Aber du kannst ja mal zu deiner Ärztin gehen. Ich denke sie kann es dir genauer erklären.
Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?