Zwiebelkuchen-Puperei :)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwieben verursachen kaum noch Blähungen, wenn man sie in der Mikrowelle dünstet oder kocht. Keine Ahnung, warum, aber es klappt. Der üble Stoff verdampft wahrscheinlich.

Wir haben keine Mikrowelle :(
Wenn ich die Zwiebeln koche, kann ich sie nicht mehr anbraten für den Zwiebelkuchen.
Ich glaub, wir müssen einfach mit der Puperei leben, ist ja auch schnell vorbei :)

Wahrscheinlich hast Du den Teig nicht ordentlich ruhen lassen. Aber Zwiebeln verursachen allerdings per se Blähungen.

Doch, der Teig hat sogar 24 geruht. :)
Zu den Zwiebeln siehe meinen Kommentar bei Rudimental95.

@FrauAntwort

Okay, habe das mal als mögliche Ursache erwähnen wollen.

@LeBonyt

Ich wusste gar nicht, dass Hefeteig Blähungen verursacht, wenn er nicht lange genug ruht.

Die Gewürze haben nichts mit den Blähungen zu tun. Wie der Name schon sagt ZWIEBELkuchen und Zwiebeln verursachen Blähungen. (meine ich)

Nebenbei: ICH LIEBE AUCH ZWIEBELKUCHEN! :)

Schon klar, dass die Zwiebeln die Blähungen verursachen :)
Deswegen frage ich ja nach einem Gewürz (außer Kümmel), das ich in den Zwiebelkuchen tun kann und das gegen das Geblähe hilft :)
Kümmel hilft wohl, aber wir mögen ihn einfach nicht.

Was möchtest Du wissen?