Zwickender Nerv in der Pobacke, was ist das?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Faszikulationen im Muskel (d.h. unprovozierte Zuckungen) können zwar auch mal eine ernstere Erkrankung anzeigen, sind aber in aller Regel Zeichen einer erniedrigten Reizschwelle, entweder als Folge von unphysiologischer Belastung (vulgo: zu lange draufgesessen oder zu viel Sport) oder von Elektrolytverschiebungen (Salzhaushalt). Am besten mal Magnesium (und/oder Calcium) schlucken und schauen ob es weggeht, wenn nicht - Arzt.

Pobacken können groß sein und zwicken und ziepen ist nicht sehr eindeutig definiert. Wenn es mehr zentral ist, könnten sich auch Hämorriden andeuten. Das ist ein Durchblutungsproblem und kann anfangs durch Reiben/Massage gelindert werden. Homäopatisch gibt es auch gute ERfolge.

vielleicht fängt dein ischias-nerv an zu zwicken....versuche mal, den unteren rücken zu dehnen. leg dich auf den rücken die hände in u-form neben den kopf, beine anstellen und auf die seite fallen lassen.....schadet nie....

Ischias - aushängen, am Boden legen, die Unterschenkel auf einen Sessel oder Hocker, sodaß sie im rechten Winkel liegen, mit dem Po ganz nah zum Sessel rücken..

Ist vielleicht nichts, könnte aber eine Nervenreizung in der unteren Wirbelsäule sein.

Wenns länger dauert, besser mal zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?