Zucker in Tee bei Magen-Darm Problemen?

5 Antworten

Zucker (Glucose = Traubenzucker) ist bei einem Magen-Darm-Infekt mit Durchfall auf jeden Fall empfehlenswert!

Zucker verstärkt die Aufnahme von Wasser über die Darmschleimhaut, mildert daher den Durchfall und bewirkt eine ausreichende Wasserzufuhr in den Körper. Genau das ist auch der Grund, warum Cola empfohlen wird, denn 1 l Cola enthält über 50 g Zucker. Allerdings kann Cola die Übelkeit verschlechtern. Besser wäre also Tee mit Zucker.

Die WHO setzt z.B. bei Cholera-Epidemien eine Zucker-Trinklösung ein.

http://www.gutefrage.net/frage/zucker-bei-magengrippe

Ein bisschen Zucker ist nicht schlimm, am besten wäre aber, wenn du zu Honig greifst.

Zucker ist der Nährstoff für die gefährlichen Bakterien. Wenn es süß sein muss, dann würde ich natürlichen Honig empfehlen (ohne Zuckezusatz). Der wirkt auch ein wenig antibakteriell.

Zucker erhöht die Säurekonzentration in Deinem Magen, egal ob raffiniert, Honig o.ä.

kommt drauf an was genau du hast bei durchfall würde ich normales kaltes wasser trinken am besten one kohlensäure sonst nichts (Ärztlicher Rat) bei blähungen istdas egal was du trinkst

Was möchtest Du wissen?