Zucker-Cola/Fruchtzucker -Saft was ist gesünder?

9 Antworten

unter anderem ( Zuckergehalt )....eine Cola beinhaltet noch viele Farbstoffe etc. welche in dieser Mänge nicht als "Gesund" empfohlen werden. Säfte in zu großen Mängen sind allerdings auch auf die Dauer "schädlich". Die Säure beansprucht Deine Bauchspeicheldrüse: führt u.a. zu Sodbrennen..

cola ist nicht ungesund, nur kalorienreich, saft ist gesund wegen der vitamine, hat aber mehr zucker und somit auch mehr kalorien als cola

Es ist ungesund !

Ähm.... Zucker ist Zucker.... da beisst die Maus kein Faden ab.

Vorteil von Saft: Es sind noch Pflanzenstoffe drin.

Steig lieber um auf Wasser und ungesüßten Tee..... dauert zwar ne Weile aber es tut gut.

Ach ja, die Phosphorsäure in Cola ist auch noch schädlich dazu..... also Finger weg und Saft reduzieren.

Grüße Andi

Fruchtzucker ist nicht gesünder als Zucker. Nur weil da vorne das Wörtchen "Frucht" drin steckt. In großer Menge ist Fruchtzucker wohl tendenziell schädlicher als normaler Zucker, allerdings gilt eben für alle Zuckerarten, dass sie nicht förderlich für die Gesundheit sind.

Wenn man es etwas gesünder haben will: Säfte nur verdünnt (2 Teile oder mehr Mineralwasser zu 1 Teil oder weniger Saft) trinken. Und möglichst natürlich aus der frischen Frucht.

Ein Problem bei Hohes C und bei anderen Orangen bzw. ACE-Säften sind außerdem die C-Vitamine. Schau mal genau was in der Ernährungstabelle steht und dann müsste dir auffallen, dass du in einem Liter Hohes C schon fast 300% des Tagesbedarfes an Vitamin C abgedeckt hast! Also mal ne Flasche trinken ist ok, genau wie bei Cola, aber mach daraus bloß keine Regelmäßigkeit, denn auch zu viele Vitamine können sehr schädlich sein!

Was möchtest Du wissen?