Zu wenig luft einatmen? An die Atmung denken.

3 Antworten

Wenn du dir dein Atmen bewusst machst, dann neigt man auch dazu, den Atem bewusster zu steuern. Wenn du tiefer und länger durchatmest beruhigt das, wenn du flacher atmest, ist es stressiger. Am besten einmal nach "Atemübungen" im Netz suchen oder aber sich von der ganzen Sache komplett befreien, denn die Atmung regelt sich von selbst.

Wenn ich merke, daß ich verspannt bin und nur noch flach atme, strecke ich meinen Oberkörper und atme mehrmals ganz bewußt durch die Nase tief ein und zähle beim Einatmen wenigstens bis 10, Atem etwas anhalten und dann durch den Mund und Lippenwiderstand langsam wieder ausatmen und auch wieder den Atem anhalten.

Übrigens: Je tiefer man atmet, desto weniger muß das Herz pumpen. Die Herzfrequenz ist proportional zur Lebenserwartung.

sehr guter kommentar Tachy

Das ist ein psychisches Problem.

Was möchtest Du wissen?