Zu viele Möhren Grund für trockene Hände und Magenprobleme?

5 Antworten

Das mit den trockenen Händen kann ich dir nicht sagen. Zu viel rohes Gemüse kann aber zu Magenproblemen führen. Versuche mal die Möhren abgekocht, gebraten, gebacken usw zu essen oder dein Möhrenverzehr zurück zu schrauben.

Ich bekomme von rohen Möhren schon in kleinen Mengen immer Magenschmerzen (wenn ich nicht vorher was anderes gegessen habe).

Übrigens sind Möhren relativ wertlos, wenn man nicht Fett dazu isst. Dann kann das Betacarotin schlecht aufgenommen werden.

Rohe Karotten sind schwer verdaulich - kann also dein Problem mit Magen und Stuhlgang erklären.

Alles andere bitte mit dem Arzt abklären. Gute Besserung

Magenprobleme (Völlegefühl, Bauchschmerzen...) inklusive Probleme beim Stuhlgang!😔


das ist bei den mengen von täglicher schwer verdaulicher rohkost normal


Dabei möchte ich anmerken, dass es dabei nicht speziell an den Karotten sondern an der großen Menge Rohkost allgemein liegt.

@EvaRelativ

habe ich was andres geschrieben, eva?

Verdauungsprobleme durch zu viel Rohkost sind normal. Mögliche Vitamin A Überdosierungs-Symptome findest Du hier.

https://jumk.de/bmi/vitamintabelle.php

Was möchtest Du wissen?