Zu viele Kalorien fuer Frühstück und Mittagessen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde einfach erstmal anfangen der/die/das wie auch immer Nutella wegzulassen bzw. durch etwas gesünderes zu ersetzen. Zum Beispiel Honig, fettreduzierter Frischkäse oder 1 Scheibe fettreduzierten Käse mit Tomatenscheiben... Je nachdem was du halt gerne magst. Dann am besten das Toast gegen Vollkornbrot austauschen. Das hält länger satt und du kannst dir (je nach Hunger) die Kalorien des zweiten Brots sparen. Ansonsten halt viel Obst und Gemüse was du ja anscheinend schon viel isst. Allerdings würde ich an deiner Stelle noch versuchen deine Mahlzeiten mehr auf den Tag zu verteilen. Das du lieber 5 kleinere Mahlzeiten isst als wie jetzt 2 große. Ich wünsch dir viel erfolg ;))

Danke =D

Ich würd auf jeden Fall die Nutella streichen und evtl Marmelade oder Honig nehmen. Der Rest passt ziemlich, mittags vllt. noch etwas Gemüse oder Salat. Grdsl. solltest du drauf achten, dass du die meisten Kohlenhydrate morgens oder mittags ist (Achtung, auch Obst enthält teilweise ziemlich viele Kohlenhydrate) also besser abends nur nen Salat, Gemüse oder normales Jogurt, des funktioniert super, dann brauchst du auch tagsüber nicht so drauf schaun.

isst du denn garkeine richtige, warme mahlzeit? die solltest du selbst beim abnehmen einmal täglich zu dir nehmen.

zum frühstück könntest du dir beispielsweise früchte in magerjoghurt mit haferflocken machen. ist sehr lecker & zum abnehmen gut geeignet. zum mittag, falls du denn abends warm isst, vielleicht einfach zwei scheiben brot oder sowas. gegen abend solltest du kohlenhydrate vermeiden und eher eiweiße zu dir nehmen, deswegen ist brot abends nicht ganz so gut geeignet. eine scheibe mit salat ist natürlich völlig okay, als beispiel.

Ich esse eigendlich bis auf Montags immer warm zu Mittag, die Sandwich-Variante ist fuer Montags^^

Uns ist ega-hal, was du isst und wie du isst! Wenn du Haare auf der Wirbelsäule kriegst, ist es zu wenig, wenn du ein Doppelkinn kriegst zu viel. So einfach ist das.

ich habe mal gehört, das mann langsam anfangen soll! z.b du isst jetzt eine Woche ohne Toast und suchst einen gesunden Ersatz wie volkornbrot dann kannst du wieder Toast essen aber darfür eine woche ohne wurst oder so und immer so weiter und dann kannst du es schaffen dich automatisch gesund umzustellen

Was möchtest Du wissen?