Zu oft schluckauf

2 Antworten

Schluckauf entsteht durch Verkrampfungen des Zwerchfells. Die Ursache dafür ist meistens eine verminderte Konzentration des biologisch aktiven Kalziums. Viel Kalzium enthalten Milch, Joghurt und Käse. Ideal ist auch Mineralwasser mit über 500 mg Kalzium pro Liter. Bei Schluckauf kann man auf ein Stück Würfelzucker Essig träufeln und langsam auf der Zunge zergehen lassen. Das reizt die Gaumennerven und wirkt so gegen das Hicksen. Ein cooler Trick der Norweger: Sie bestreichen den Adamsapfel mit einem Eiswürfel. Die Kälte unterbricht den Schluckauf-Reflex. Oder überlege Dir beim Schluckauf einfach was Du in den letzten drei Tagen zu Mittag gegessen hast (Ablenkung). Erschrecken hilft auch, dann schau einfach in den Spiegel (wenn Du gut aussiehst hilft der Spiegel natürlich nicht).

Du solltest mit dem Arzt deines Vertrauens reden.

Was möchtest Du wissen?