Zinksalbe auf Mundschleimhaut

4 Antworten

Das ist nicht gefährlich, wenn es sich nur um eine geringe Menge handelt. Du hast dann vielleicht ein komisches Gefühl bzw. einen komischen Geschmack im Mund.

Der Hinweis, dass man es nicht im Mund anwenden soll, bezieht sich darauf dass es für dort schlicht und einach nicht geeignet ist. Da gibt es besseres. Liegt wohl daran dass Salbe fettig ist, und mit der Spucke im Mund bringt das dann nicht viel.

Schlimm ist das nicht, aber dafür ist Zinksalbe nicht geeignet.

Im Mund ? Nein , da solltest Du nur Salben nehmen , die dafür gedacht und geeignet sind ! Hast Du klleine wunde Stellen ? Dann kannst Du Kamisstad-Gel oder Dentinox verwenden! im Zweifelsfall immer deinen Arzt oder den Apotheker fragen !

Nein, das ist nicht schlimm, ich frag mich aber, wie du dir im Mund ne Stelle eincremen willst, bzw. wie die Cerme dort halten soll ohne vom Speichel gleich zersetzt zu werden.

Ist es gefährlich bzw. kann man sehr krank davon werden, wenn man eig bei jedem Duschen eine größere Menge Shampoo versehentlich verschluckt?

Hi Leute,

ich würde gerne wissen, ob es in jeglicher Hinsicht gefährlich oder giftig ist, wenn man eine größere Menge Shampoo öfter mal bzw. eig immer verschluckt. Also ich hab das Problem, wenn ich z.B. viel Shampoo auf meinen Kopf raufpacke (z.B. die ganze Handfläche) und dabei das Shampoo überall auf meinen Haaren verteile, fließt überwiegend ein Großteil des Shampoos in meinen Mund als auch in meiner Nase zusammen, was nicht unbedingt verhindern kann. Und die zweite Sache ist auch, wenn ich mich gerade abdusche und den Kopf nach vorne lehne, fließt überwiegend bzw. der größte Teil des Shampoos auch wieder in meinen Mund als auch in meine Ohren. Und dabei passiert mir das immer wieder, dass ich dann immer eine etwas größere Menge verschlucke, wobei ich dann nicht unbedingt viel Shampoo dann auch wieder ausspucken kann. Daraus stellt sich halt meine Frage, ob es in jeglicher Hinsicht gefährlich, giftig oder gesundheitsschädlich ist, wenn mir eig. bei jedem Duschen das mit dem Verschlucken von Shampoo passiert? Also kann das Verschlucken von Shampoo zu gefährlichen Schäden an der Gesundheit führen? Denn ich hab mich auch im Internet über die verschiedensten Inhaltsstoffe des Shampoos informiert und tatsächlich einige Farbstoffe da sind karzinogen bzw. werden als krebserregend eingestuft. Also was denkt ihr, ist es wirklich so gefährlich, dass wenn man so eine normale Menge beim Duschen verschluckt, dass man dadurch Krebs oder andere schlimme Folgeerkrankungen bekommen kann? Und habt ihr auch Tipps, wie man das mit dem Shampoo beim Duschen es besser hinbekommen könnte, damit es nicht mehr überwiegend in den Mund fließt?

...zur Frage

falsches Glas und Zahnbürste benutzt... schlimm?

Hallo und Frohe Weihnachen noch an alle :)

Mir sind leider über Weihnachten ein paar dumme Peinlichkeiten passiert. Bin an Heiligabend zu meiner Familie gefahren und nach einigen Stunden waren wir alle schon ganz gut angeheitert, obwohl wir uns sonst eigentlich nie die Kante geben :D

Naja, jedenfalls hab ich dann ein paar mal versehentlich aus dem Glas meiner Schwester getrunken. Dann wollte mein Stiefvater noch, dass ich mal so ein neues Bier koste, welches er sich gekauft hat und hat mir dann - aus seiner angetrunkenen - Flasche, ein paar Schlucke in mein Glas gekippt. Auch da hab ich mir erstmal nix weiter bei gedacht und hab einfach getrunken.

Später war ich dann wirklich nich mehr fit und wollt nur noch Zähne putzen und ins Bett. Hab dann Zähne geputzt und mich schlafen gelegt. Am nächsten Tag wollt ich dann wieder Zähne putzen mit der gleichen Zahnbürste und hab dann mitten beim Putzen bemerkt, dass das die Zahnbürste meiner Mutter is... sie hatte ihren Zahnputzbecher + Zahnbürste genau dort hin gestellt, wo vorm Auszug mein Zahnputzzeug immer stand, sodass ich jetzt routinemäßig danach gegriffen hatte.

Hatte mir also am Abend garantiert auch schon versehentlich mit ihrer Zahnbürste die Zähne geputzt.

Hab mir dabei nix gedacht, aber dann den Fehler gemacht zu googlen und gleich einen Artikel gelesen, dass HPV auch im Mundbereich vorkommen kann und man sich die Viren durch gemeinsame Trinkgläser und Zahnbürsten einfangen kann. Und das diese Viren Krebs im Mund- und Rachenraum fördern.

Ich denke eigentlich nicht, dass einer aus meiner Familie HPV mit sich rumschleppt, aber viele Betroffene merken es wohl nicht mal.

Kann es da irgendwelche Probleme geben oder andere schlimmere Sachen, die wir uns jetzt gegenseitig übertragen haben könnten? (also mal abgesehen von Grippeviren oder sowas... damit käm ich schon klar :D)

Danke schonmal im Vorraus, auch wenns mir schon etwas peinlich is. Einen schönen 2. Weihnachtstag noch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?