Zeh Entzündung eingewachsen?

5 Antworten

Hallo,

du kannst es versuchen mit 2 Füßbäder täglich, morgens und abends, lauwarm mit einigen Tropfen von Betaisodonna Tinktur, danach mit Betaisodonna Salbe (beide apothekenpflichtig) beschmieren, nicht zu dick, und einen Pflastrer drauf tun. Achte darauf, daß du keine beengende Schuhe trägst, am besten Sandalen, wenn das Wetter es erlaubt. nur Baumwollsocken tragen, diese täglich wechseln.

Dies kanst du mind. so durchführen. Wenn es eine Besserung gibt, dann mache weiter. Sollte sich aber kaum etwas ändern, dann solltest du zum Arzt gehen.

Alles Gute, Emmy

Jod macht man auf eine offene Wunde - z.B. eine Schürfwunde - damit diese sich nicht infiziert.

Die Ursache deiner Entzündung bekommst Du damit nicht weg.

Ein eingewachsener Nagel muß rausgeschnitten werden. Entweder es ist noch nicht so tief und Du kannst es selbst bewerkstelligen oder Du gehst zum Fußpfleger, der kann das auch machen.

Wenn es allerding schon tief eingewachsen ist und ins Gewebe geschnitten werden muß, dann sollte es ein Arzt machen.

als Hausmittel würde ich dir ein Bad in Kernseife empfehlen, die Kernseife bekommst du in jeder Drogerie kaufen aber achte darauf das die Kernseife neutral ist das heißt das da keine Zusatzstoffe wie Zitrone drin sind

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

gschwollen und rot bedeutet, dass es eine Entzündung gibt. Entzündungen sollte man ernst nehmen. Gehe besser zum Arzt.

Vermutlich ein eingewachsener Zehennagel, der sich entzündet hat. Damit solltest Du zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?