Zahnverfärbungen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Zwischenräume schon verfärbt sind, bekommst du das nicht mehr selber weg. Mach ´ne Zahnreinigung beim Zahnarzt, danach regelmäßig die Zwischenräume mit Bürstchen reinigen. Da setzt sich nicht mehr so schnell was ab!

Da ich das Problem auch immer wieder habe, melde ich mich 1x pro Jahr zur Zahnreinigung an. Ist zwar nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung und Geld kostet's auch, aber danach sehen die Zähne halt einfach wieder für eine Weile schöner aus. Seit Samstag benutze ich eine spezielle Zahnbürste von Oral B, die die Zähne weißer machen soll - kann also noch keine Ergebnisse vorweisen - aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es das ultimative Mittel gibt. Ich trinke übrigens sehr wenig Tee und pro Tag höchstens 1 Tasse Kaffee und ich rauche max. 2 Zigaretten am Tag, wenn überhaupt.

Es gibt eine sehr gute Zahnpaste mit den Namen Pearls & Dents, diese ist nur in der Apotheke erhältlich (oder über Internet-Apotheken). Informiere dich im Internet über die Wirkungsweise. Backpulver hilft zwar, ist aber nicht zu empfehlen, da es den Zahnschmelz angreift. Ebenso keine Mundspüllösungen, die Alkohol enthalten verwenden, da auch diese die Zähne angreifen.

Ich glaube, wenn es ein einfaches Mittel gegen verfärbte Zähne geben würde, hätten wir alle weisse Zähne! Mit einer professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt kannst du viel erreichen. Achte auf gute Zahnpflege mehr kannst du nicht machen. Von speziellen Auhellungszahnpasten rate ich ab. Und wenn Du wirklich richtig helle Zähne willst, lass sie bleichen. Aber auch ein bleaching hält nicht ewig!

Generell sollte es schon der Zahnarzt machen, aber putz mal mit einer Paste aus Salz und Zitronensaft: Schmeckt zwar scheußlich, aber ein bißchen was bringts schon.

Was möchtest Du wissen?