Zahnschmerzen, obwohl Nerv abgetötet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hatte so ein ähnlich Problem auch mal, Nerv wurde abgetötet und ich bekam eine provisorische Füllung, nach 3-4 Tagen fing dann der klopfende Druckschmerz wieder an... hin zum Zahnarzt und aufbohren lassen, der Schmerz war weg. Zahn bekam wieder 'ne Füllung und genau nach 3-4 Tagen das gleiche Problem.Habe mit diesem Zahn einige Monate herumdoktern müssen und im Endeffekt blieb doch nur das ziehen lassen. Mein Zahnarzt meinte, sobald die Füllung wieder in dem Zahn ist, bilden sich "Gase" (...was auch immer ??) die dann zu diesem Druckschmerz führen, in manchen Fällen geht's gut aber oft bleibt nur das Ziehen des Zahns.

Zwar nicht die antwort, die ich hören WOLLTE, aber das hört sich ganz nach meinem Problem an. Danke für die Info!!

Wurzelspitzenresektion,musste bei meine freundin gemacht werden,ich persönlich hatte drei andere fälle.Einmal war es zahn der bis dahin ausgestrahlt hatte,einmal war der nerv doch nicht endültig gezogen und na ja die andere fassung(ziehen)hast ja schon gelesen :-(

Nochmal zum Zahnarzt und alles machen lassen.Notfalls muß man eine Wurzelspitzenresektion machen.Alles Gute!

"Wurzelspitzenresektion" höre ich jetzt zum zweiten mal...was wird denn da gemacht?

frag doch am besten deinen zahnarzt.wenn der nicht gut ist dann such direinen besseren.lg linebiene

Was möchtest Du wissen?