Zahnlücke schliessen lassen? Kosten? Sinnvoll?

2 Antworten

Den ersten Teil Deines Textes versteh ich nicht ganz, wenn Deine Milchzähne zerstört waren und Du jetzt gesunde, weiße Zähne hast liegt es sicherlich nicht an schlechten Zähnen, zudem ist das eine unbegründete Floskel die nur zum Teil stimmt ( zum Teil Vererbung von zB Parodontitis und deren Folge Zahnverlust ).

Wie gesund die eigenen Zähne sind liegt bei jedem selbst in der Hand. Die richtige Zahnhygiene ist dabei entscheidend. Du kannst bei Deinem Zahnarzt einen Speicheltest machen lassen um zu sehen wie kariesgefährdet Du bist, dann hast Du mehr Klarheit.

Hast Du wegen der Zahnlücke schon mal mit einem Kieferorthopäden gesprochen ?
Du hast die Möglichkeit einer Zahnspange, einer Überkronung oder Veneers, was davon am besten geeignet ist muss Dein Zahnarzt und Kieferorthopäde entscheiden.

Was sagt der Zahnarzt dazu? Ich würde mich bei ihm beraten lassen was es für Möglichkeiten gibt und was das kostet, und wo das gemacht wird. Du kannst dann auch dort anrufen und einen Termin ausmachen und dir dann nach einer Vorab-Begutachtung einen Kostenvoranschlag machen lassen und bei deiner Zahnversicherung nachfragen was sie bezahlen, und was nicht. Und was hast du gegen eine Zahnspange? Wenns nur um eine Lücke geht, das ist doch in ein paar Monaten erledigt und tut am wenigsten von allem weh und kostet vermutlich auch am wenigsten...

Was möchtest Du wissen?