Springt die Krankenkasse ein beim schließen der Zahnluecke (Veneers)?

2 Antworten

Lass die Lücke doch – in Frankreich und anderen Ländern sagt man, die Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen bringt Glück!
http://www.arte.tv/sites/fr/das-arte-magazin/2013/11/05/mut-zur-lucke/

Außerdem finde ich Zahnlücken sexy.

Mich stoert sie wahnsinnig, mag nicht mal lachen :( ist zwar nur ganz klein, aber fuehl mich leider echt nicht wohl damit

Hallo Leeay

du hast die klassische "Madonna" Lücke zwischen den oberen Schneidezähnen, ein sog. Diastema. So das ein "schwarzes Dreieck" zwischen den Zähnen entsteht.

und um deine Frage zu beantworten: Die Krankenkasse zahlt keine Veneers auch nicht in deiner Situation. Hat etwas mit dem "Festzuschusssystem" zu tun.

Daher ist das was du suchst/brauchst ist ein Lückenschluss mit Komposit.

In diesem Beitrag von mir gibt es sogar ein Bild:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-zahnspange-tragen-bei-einer-zahnluecke-von-ca-3-mm-bei-den-schneidezaehnen--bin-19#answer132943725

Das ganze kann oft so geklebt werden das ein beschleifen der Zähne nicht nötig ist. Also eine gute alternative zu Veneers aus Keramik.

Such am besten einen Zahnarzt der Zahnumformung mit Komposit bzw. Diasthema Lückenschluss kann.

Viel Erfolg


vielen lieben dank fuer deine umfangreiche Antwort, ich werde es mir mal angucken!

Was möchtest Du wissen?