Zahnfüllungen bei der AOK

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die AOK zahlt, wie jede andere GKV auch, nur die günstigste Behandlungsmöglichkeit. Sollte von dir dann eben eine Alternative gewählt werden, so bleibt es eben bei diesem Zuschuss. Was darüber hinausgeht, wirst du dann aus eigener Tasche zahlen dürfen und müssen ;)

Also mal sehen ob ich es richtig verstanden habe sollte ich eine Alterative wählen so zahlt die AOK dennoch die summe die der Günstigen Version entsprechen würde die Differenz um die die Alternativ höher ist muss man dann selber tragen. Richtig so.

Hallo,schoene Frage.Ich wuerde erst einmal in eine andere Krankenkasse wechseln,dann wuerde ich meine Behandlung fortsetzen.Ich kenne eine Krankenkasse und zwar die Barmer Gek:selbige ist recht gut aus meiner Erfahrung.Ueberlege es dir mal.

Ein Wechsel ist in diesem Fall sinnlos. Alle gesetzlichen Krankenkassen haben hier identische Leistungen und keine übernimmt die Mehrkosten für Kunststoffülungen in den Seitenzähnen.

Was möchtest Du wissen?