Zahnfleischschwund durch zu starkes putzen?

5 Antworten

Hallo baam1234,

von Braun gibt es jetzt PulSonic Oral-B, die massiert während des putzens auch gleichseitig das Zahnfleisch. Ist mit ca. 50 € nicht ganz billig. 

Trotzdem gut angelegtes Geld. Mein Zahnfleichbluten ist weg und die Zähen strahlen wieder. Wer 90 € für Schuhe ausgeben kann, der sollte auch an seine Zähne denken - erhaltet sie, bis Du neunzig Jahre bist.

 LG PC-Eddy    ▲▲▲▲▲ meine Zähne ▼▼▼▼▼

 

das hab ich auch gehabt, mein zahnartzt meinte das läge da daran das ich an den stellen and den ich ans zahnfleisch gekommen bin nicht oft genug putze (dagegen hilft zahnfleisch massieren und gründlich und jeden tag mindestens zwei mal täglich in kreisförmigen bewegungen putzen, die zähne meine ich natürlich)

Elektrische Zahnbürste verwenden und eine schonende Zahnpasta verwenden. Meridol würde ich empfehlen. Ist gut fürs Zahnfleisch. Mehrmals täglich putzen und Abends noch eine Spülung verwenden. Geh in die Apotheke und hol dir, Chlorhexamed Alkoholfrei. Damit nach dem Putzen, Abends gut spülen. Nach einiger Zeit sollten sich deine Probleme verringern. Wenn nicht, ab zum Zahnarzt.

Naja, die Zahnhälse könnten sich schneller infizieren und Fleischtaschen könnten auch entstehen.

erstmal vielen dank für eure Antworten . Werd jetzt erstmal mir ne weichere Zahnbürste holen und nich mehr so doll aufdrücken.

einfach nicht so fest drücken und darauf achten das du nicht absichtlich über das zahnfleisch putzt...

Was möchtest Du wissen?