Wie bekomme ich eine starke Zahnfleischentzündung weg?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab zum Zahnarzt - das kann eine Entzündung unter dem Zahnfleischsaum sein, die sich irgendwann zu chronischer Parodontose auswächst, wenn die Ursache nicht beseitigt wird. Ob du Lust hast oder nicht, ist irrelevant - überleg dir halt, ob du die Gesundheit deiner Zähne riskieren willst oder nicht. Im übrigen bin ich selbst Angstpatient und muss mich (selbst in Begleitung) überwinden, aber manchmal geht es nicht anders.

danke ich mach schnellstmöglich einen Termin

Ich denk du hast keinen Bock auf Zahnarzt. :P

Z a a a h n a a a r z t. Im entzündeten Zahnfleisch bilden sich Taschen und dort nisten sich Bakterien ein, die zum Rückgang vom Zahnfleisch, zum empfindlichen Zahnhals und längerfristig zu Zahnausfall führen. Erst wenn der Zahnarzt die Taschen saniert hat, kannst du mit diversen Mitteln deine Zähne erfolgreich gesund halten.

Tja das ist Pech....so wie beim mir gerade. :(Ich werde morgen zum Zahnarzt gehen und die schneiden mir das Zahnfleisch auf, damit das Eiter das sich gesammelt hat, abfließen kann. Habe schon sowas gehabt. Nach 1-2 Tagen ist das wieder weg. Man bekommt auch Antibiotica danach. Augen zu und durch.

kurzfristigste lösung: das grüne listerine! brennt dir alles weg, hilft aber. stehst du vor einer größeren entscheidung? meine eso-mama sagt immer, dass man zahnfleischentzündungen vor entscheidungen kriegt. weiß auch nicht, warum... ;)

Solange es keine medizinische Spülung ist, nützt das sowieso nichts bei so einer massiven Entzündung. Ich denke auch, geh zum Zahnarzt.

Ein letzter Versuch wäre noch: "Betaisodona Mund Antiseptikum" auf die entsprechende Stelle vorsichtig mit einem Wattestäbchen abends für die Dauer von 3 Tagen aufbringen und morgens Dynexan Gel auf die erkrankte Stelle streichen. Zusätzlich abends 1 Tabl Ibuprofen 200 mg. (Diese Medikamente natürlich nur einnehmen, wenn keine Unverträglichkeiten gegenüber den Wirkstoffen besteht, gegen: Lidocain-HCL, Polyvidon-Jod, Ibuprofen - oder wenn deine täglichen Arzneimittel, die du vielleicht einnimmst, sich mit diesen Wirkstoffen nicht vertragen - im Zweifel frage beim Kauf in der Apotheke nach)

Wenn sich nach den 3 Tagen nicht eine deutliche Besserung zeigt....ab zum Zahnarzt!

Was möchtest Du wissen?