Zahnfleischentzündung geht nicht weg - was tun?

5 Antworten

@ derdude,

hast Du mit Deinem Zahnarzt über Deine Anwendungen der Zahnpasten (Sorten/Art) und der Bürsten gesprochen? Zumindest auch Zahnseide wird von den Zahnärzten kontrovers diskutiert.

Du fragst, "was könnte ich tun um meine mundflora wieder herzustellen?", hast Du denn diese Frage Deinem Zahnarzt gestellt und was waren ggf. die Vorschläge?

Die allermeisten oder gar alle Mundspülungen sind der besseren Mundflora nicht förderlich. Eine Daueranwendung ist stets zu vermeiden, da dies keine natürliche Mundflora überlebt!

Es gibt 3 Hauptfaktoren: Hormonell, Genetisch, bakteriell. ICh gehe davon aus dass du männlich bist, daher kann Punkt 1 i.d.R. ausgeschlossen werden. 

Punkt 2 ist auch schwierig zu beeinflussen und scheinbar tust du alles um Punkt ebenfalls zu händeln.

Nach Rücksprache mit deinem ZA könntest du mal eine niedrig dosierte Langzeit Antibiose versuchen (z.B. Doxy) und/oder eine Spülung (ca. 7-14 Tage) mit 0.2-2 % Chlorhexidin versuchen. 

Noch 1-2 Flosskeln: nicht zuviel Stress, Rauchen vermeiden und gesunde Ernährung (gähn). 

Grüße,

VL

erstmal danke für deine antwort

habs mit chlorhexidin probiert, kurzfristig wahrlich die beste lösung, jedoch kehrte die entzündung leider zurück.

Alter Schwede.Ein Leidensgenosse.Ich habe das jetzt 6 Jahre, seit Sommer 2012.Und ich weiss immer noch nicht genau was es ist? Vom Gefühl her habe ich kaputte Zahntaschen. Das quält mich jeden Tag.Ich glaube sogar ich hab in dieser Zeit alle meine Freunde verloren, denn immer wenn man mich fragt:"Wie geht es?" dann fange ich mit meiner Zahngeschichte an.Das kann keiner mehr hören.Schlimmer noch sind die täglichen Schmerzen.Ich hab 30 Zahnarztgänge, 3x Zahnklinik Kiel, ich hab viel versucht! Alles umsonst.Morgen versuche ich es mit aftab.Meridol hab ich für heute-hilft auch nicht wirklich.

Google mal "parodontitis erreger anerob" 

Wende dich an einen Zahnarzt,  der sich auf die Behandlung spezialisiert hat.

Nein, nicht dein Hauszahnarzt  😆 

Warum denn nicht der "Hauszahnarzt"....da KÖNNTE ja inzwischen am Beisswerkzeug was abgestorben sein mit späterer Entzündung...sieht man ja als LAIE nicht jedem "Dingen" im Mund an....

Auch ein Hauszahnarzt kann Spezialist für "Anerobe Erreger" sein :-)

danke für deine antwort

interessanter punkt den du angesprochen hast, was genau hat es mit den anerobem bakterien auf sich und was könnte ich tun um meine mundflora wieder herzustellen?

Vielleicht putzst du zu viel.  Die Zähne und Zahnfleisch darf Mann nicht übermäßig belasten. Hast du schon richtige mundspülung für die Entzündung genommen? Die billigen taugen nichts. Es muß speziell zur Behandlung der Entzündung sein.

Was möchtest Du wissen?