Zahnfleisch bildet sich immer mehr zurück! (Zahnfleischschwund)

5 Antworten

Nun ja, zuerst mal zum Zahnarzt, der kann dir weiterhelfen.

Mein Zahnarzt hat mir beim Zahnfleischbluten geraten: 1. Weiterputzen, auch, wenn's blutet (am besten ne mittlere Bürste, keine ganz harte); und 2. mal eine professionelle Zahnreinigung zu machen, um die Bakterien wegzubekommen, die man mit der Bürste nicht erreicht

Du hast eine fette Parodontose. Kein Wunder wenn man so selten zum Zahnarzt geht. Lass dir eine Parodontose-Behandlung angedeihen.

Ich weiß jetzt nicht wie das vor 2 Jahren bei Dir aussah, in den letzten 2 Jahren hat sich Dein Zustand wohl verschlechtert da es nicht behandelt wurde.

Wenn Du seit 2 Jahren nicht beim Zahnarzt warst solltest Du Dir einen Termin machen damit das behandelt wird.

Dein Zahnfleisch ist entweder aufgrund von einer Parodontitis oder durch falsche Putztechnik zurück gegangen, der Zustand lässt sich mit einer Parodontitisbehandlung aufhalten aber nicht rückgängig machen.

Danach musst Du sehr gründliche Zahnpflege machen und regelmässig bei Deinem Zahnarzt Kontrolltermine wahr nehmen damit es nach der Behandlung nicht zum Rückfall kommt. Kauf Dir auf jeden Fall erstmal eine ganz weiche Zahnbürste.

Unbehandelt kann Dich das ein paar Zähne kosten die wegen Lockerung gezogen werden müssen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Gelernte Zahnmedizinische Fachangestellte

2 Jahre ist eine verdammt lange Zeit........halbjährige Kontrollen wären angebracht.....

Dein Problem kann man mit einer Paradontose Behandlung in den Griff bekommen, wenn es noch nicht zu spät ist. Mach schnellstens einen Termin beim Zahnarzt........

oder google mal den begriff u geh dann auf wikipedia. da stehen ja auch die behandlungsmethoden drin, die aber vorwiegend wahrscheinlich nur vom zahnarzt vorgenommen werden können

Was möchtest Du wissen?