Zahnarzt Füllung und bohren?

4 Antworten

Also eine Spritze könntest du bekommen, was die sache vereinfachen könnte.

Das hatte ich schonmal die Ärztin bohrte mir einen schönen größe loch. Dann sahs die Fülling nicht angemessen öffnete wieder die Füllung und macht mir wieder eins drauf am ende wahr der habe Zahn weg gebohrt und komischer weise nach 2 monaten hatte ich eine entzundung am wurzel. Ich persönlich gehe erst wenns erst wird ist rate ich zwar keinen. Aber mein tipp macht nicht alles mit was der arzt sagt die wollen auch alle Geld verdienen

es muss immer gebohrt werden. Warum? Weil Karies sich pulpenförmig in den Zahn zieht. Heisst oben ist ein kleines Loch, welches sich aber nach innen ausbreitet. Und Karies muss raus. So schön auch vor einiger Zeit diese Theorien von "ohne bohren" waren.....getaugt hat keine was.

Aber wenn es nicht tief ist benötigst du auch keine Spritze.

Wenn es noch ganz winzig ist muss nur so wenig gebohrt werden dass du kaum was merkst. Da brauchst du keine Spritze

Wenn Du eine Füllung bekommen sollst die man nicht mal auf dem RÖ sieht solltest Du schleunigst den Zahnarzt wechseln.

Sie meinte das man nichts sieht auf dem Röntgenbild sie jedoch hängen bleibt und es dunkel ist und daher ist es ein kleines Loch und sie meinte eine Füllung wäre vorsichtshalber besser

Was möchtest Du wissen?