Zahn wird gezogen wie lange dauert es?

4 Antworten

Ich glaube dir, dass du Angst davor hast. Du wirst eine Betäubung bekommen und außer dem Pikser mit der Spritze kaum etwas merken. Die Milchzähne sind sehr schnell herausgenommen, beim Weisheitszahn kann es etwas länger dauern. Vielleicht hast du nach dem Eingriff, wenn die Betäubung nachlässt, etwas Wundschmerz- muss aber auch nicht sein.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: die Angst vorher ist am schlimmsten, nachher lachst du darüber.

also Schmerzhaft ist es nicht du bekommst eine Spritze weil sonst kann das nicht aushalten und wie lange es dauert schwer zu sagen kann bis zur ne Stunde dauern aber auch länger ausser der Zahnartz macht 3 Termine dann geht recht schnell ist halt ekelhaft wenn der Zahn draußen ist blutet es aber du bekommst watte rein und bei Angst hilft nur denk an was gutes dann geht die Angst beim Zahnartzt

Bei Milchzähnen geht das ganz schnell. Es wird betäubt, was in wenigen Minuten wirkt und dann sind die schon raus.
Aber den Weisheitszahn zieht man nicht einfach, dieser muss aus dem Kiefer operiert werden

nicht unbedingt das ist nur in wenigen fällen... Mein zahnarzt meinte bei mir geht es so

Normalerweise geht das sehr schnell, vorallem bei Milchzähnen. Um Schmerzen musst du dir erstmal keine Gedanken machen. Du wirst höchstwahrscheinlich nur Druck spüren, die Schmerzen kommen, wenn die Betäubung nachlässt.

Der ganze Prozess sollte nicht länger als 10-15 Minuten dauern.

pro zahn oder komplett?

Komplett. Es kommt nur darauf an, ob noch was dazwischen kommt. Ich hatte auch ein Milchzahn, der nie rausgefallen ist.. hat dazu geführt, dass einige Stücke abgebrochen sind, die ebenfalls entfernt werden mussten. Bei mir hat das ganze 5 Minuten gedauert. Das ist überhaupt nicht schlimm. Bei Weisheitszähnen ist das etwas komplizierter und danach wird es wohl etwas wehtun, aber das schaffst du schon :p

Was möchtest Du wissen?