Zahlt die IKK Zahnimplantate?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Implantate werden nur in sehr seltenen Ausnahmefällen (Punkt VII 1.) von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt:

http://www.g-ba.de/downloads/62-492-78/RL-Z_Behandlung_2006-03-01.pdf

In diesen Fällen werden die Kosten - unabhängig vom Einkommen - zu 100% von der Krankenkasse getragen.

Der Zahnersatz auf den Implantaten wird in wenigen Ausnahmefällen bezuschusst:

.g-ba.de/downloads/62-492-225/RL-Zahnersatz-2007-11-07.pdf -> Punkt 36

Die Zuschusshöhe kann auch vom Einkommen abhängig.sein.

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

Bei guten Krankenkassen kann man das auch auf deren Internetseite nachlesen.

Die Krankenkasse übernehmen nur einen geringen Regelsatz. Du bekommst vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag , den reichst du bei der Kasse ein und dann siehts du was sie übernehmen.Wenn du dieses Bonusheft hast musst du eine Kopie mit an die Kasse schicken da werden dann auch noch mal einige Prozente übernommen.

Gehst du sozial versicherungspflichtige Arbeit nach, zahlt du deinen Anteil selber. Ohne eigenes Einkommen, hast du auf Antrag die Möglichkeit die Grundversorgung für deine Zahnerhaltung kostenlos zu erhalten.

Eine gesetzliche Krankenkasse zahlt medizinisch notwendige Versorgung. Wenn das nicht anders machbar ist, werden (im Ausnahmefall) auch Implantate bezahlt.

Warum sollte sie? Selbst bei einer privaten Zahnzusatzversicherung muss man - je nach Tarif - noch zuzahlen. Implantate sind teuer und aufwändig.

Was möchtest Du wissen?