Wurzelkanal reinigen ohne Betäubung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen! Du Arme! Schmerzen beim Reinigen der Kanäle sowie Einlegen des Medikaments sind zwar nicht üblich, jedoch alles andere als ungewöhnlich. Als der Nerv des Zahnes abstarb, sind sehr wahrscheinlich Bakterien auch außerhalb des Zahnes über die Wurzelspitze hinweg gewandert und haben eine "apikale Ostitis", eine Entzündung überhalb der Wurzel gebildet.Das heißt, wird der Kanal ohne Betäubug gereinigt, tut das s...weh, weil eines der Nädelchen in das entzündete Gebiet "piekst".Auch kann sein, dass der Zahnarzt, die Hauruck-Methode verwendet und einfach bis in das entzündete Gebiet, also auch oberhalb der Wurzelspitze mit seinen Instrumenten arbeitet.Aber das wollen wir ja nicht unterstellen. Mein Tip: Bitte Deinen Zahnarzt um eine Betäubung, damit die Reinigung der Kanäle schmerzfrei erfolgen kann bis die Entzündung abgeklungen ist(vielleicht eine medikamentöse Einlage über 2-3 Wochen!) und dann ohne Betäubung das definitive Reinigen und Abfüllen der Kanäle. Ist der Zahn nämlich entzündungsfrei, tut das Reinigen und Füllen wirklich nicht mehr weh!.Tut's wirklich noch arg weh, ist über eine gleichzeitige Einnahme eines Antibiotikas nachzudenken, das die Entzündungszeichen auch wegnimmt.Allerdings müsste das der Arzt erst absegnen. Viel viel Erfolg und gute gute Besserung, denk drank, die gebrannten Mandeln kommen...liebe Grüße Sabine :)

Danke für den guten Tipp.

Wenn Du noch starke Schmerzen hast, wird die Entzündung noch akut sein. Wenn Dir trotz Schmerzen keine Betäubung gegeben wird, würde ich sofort den Zahnarzt wechseln.

Danke für die klare Antwort.

Ich hatte vor 2 tagen eine wurzelbehandlung heure mustebich wieder zum zahnarzt weil ich auf einmal höllische schmerzen hatte da ich berers auf afbeit war und in ein paar stunden ein event startete hab ich mir ein in der nähe gesucht sie hatte mir die betäubung verweigert undich hatte höllische schmerzen bin sogar in tränen zitternd zusammen gebrochen darauf hat sie mich aus ihrer praxis verwieden mit den offen zahn ich habe mich von einen bekannten zu seinen zahnarzt fahren lassenund ie hat mir sofort alles betäubt sogar doppelt weil ie erste spritze nur hab würgte

In einem toten Zahn kannst Du nichts spüren. Kommt es dennoch zu Schmerzen hat das andere Ursachen. Sprich mit Deinem Zahnarzt und bitte ggf. für eine Betäubung. Ich habe mehrere Wurzelkanalbehandlung hinter mir. Sie waren alle schmerzfrei. Unangenehm ja.

Ich hatte auch schon mehrere schmerzfreie Wurzelbehandlungen. Deshalb bin ich ja so verunsichert.

Meine Zahnärztin sagt, bei Wurzelbehandlungen nützt keine Spritze was, weil der Nerv entweder tot ist – oder so entzündet, dass die Betäubung nichts ausrichtet. Ist da was dran, oder lohnt sich ein Versuch mit einer Betäubung trotzdem?

Ja, eine Spritze nützt trotzdem. Das ist Unsinn, was die Zahnärztin da erzählt. Vielleicht wirst Du nicht schmerzfrei, aber dennoch...

Was möchtest Du wissen?