Wunden/pickel auf der Kopfhaut was hilft?

5 Antworten

Du könntest versuchen dein Gesicht anzufeuchten und dann mit dem Handtuch drüber und voila. (Hatte zumindest bei mir geholfen als Ich einen ähnlichen vorfall hatte).

Als kleiner Tipp: Halte ausschau nach Nahrung mit einem hohen Biotin Anteil ausschau (Biotin dient zur nätürlichen Funktion der Haut)

Hoffe wirklich,das ich dir helfen konnte.

Grundsätzlich würde ich einen Dermatologen hinzuziehen.

Es gibt Menschen, die auf die meisten Shampoos reagieren, da die Inhaltstoffe (sogenannte Surfactants) die Kopfhaut reizen.  Versuch es mal mit einem Physiologischen Shampoo, was keine Surfactants enthält.

Schon mal nicht kratzen oder ausdrücken. Wenn er wenig Haare hat, dann einfach die Kopfhaut wie normale Gesichtshaut behandeln. Mein Mann hatte das auch, aber er ignoriert sowas und es ist von alleine weg gegangen.

Geh einfach zum Dermatologen. Der kann dir besseres verschreiben, als was du bei der Drogerie bekommst und das im Regelfall sogar kostenlos.

Himmelherrgott, warum geht ihr nicht zum Hautarzt?

Was möchtest Du wissen?