Wunde mit Nagellackentferner desinfizieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Nagellackentferner ist meistens Aceton, das wirkt reizend auf die Haut und ist damit nicht zur Wundbehandlung geeignet, da es die Wundheilung stört.

Bei den meisten kleinen Wunden reicht eine Reinigung mit klarem Wasser gegen grobe Verschmutzungen. Den Rest erledigt der Körper selbst, zum Beispiel in dem die Wunde blutet.

Apotheken verkaufen Wund- und Schleimhautantiseptika, sicherlich hat
auch in deiner Nähe eine Apotheke Notdienst oder wenn es ganz schlimm
ist, lass es dir lieber in einem Krankenhaus desinfizieren und
verbinden.

wie kommst du jetzt auf alkohol? da ist mitunter aceton drin und das gehört auf keinen fall in die wunde. kauf die sone jod-salbe und gut ist.

da ist Aceton drin!!

nicht machen.....

 

nimm sauberes wasser wenn du kein desinf. spray hast

Am besten Desinfektionsspray für Wunden nehmen, dann trocknen lassen und Betaisodona so eine Jodsalbe draufmachen. Pflaster/Verband drauf und fertig. Gute Besserung!

würde ich nicht raten ...

In Hustenfaft ist auch Alkohol, würd ich trotzdem nicht in ne Wunde schütten...

ich habe schon antibiotikasaft auf ne wunde gegeben und das war sogar ärztlich angeordnet

 

aber nagellackentferner würde ich aufgrund des acetons auch nicht daraufgeben....würde bestimmt auch höllisch brennen und das gegenteil bewirken...bis hin zu ner sepsis (blutvergiftung)

Was möchtest Du wissen?